Um müde Gesichtshaut zu revitalisieren, eignen sich sogenannte Gesichtssprays. Diese verwöhnen eure Haut mit einer Extraportion Feuchtigkeit und je nach Produkt mit weiteren reichhaltigen Inhaltsstoffen wie Kamille, Vitamin B oder Aloe – und das jederzeit und allerorts!



Feuchtigkeit von innen und außen

Die Haut besteht zu knapp 80 Prozent aus Wasser und kann circa neun Liter davon speichern. Eine gute Feuchtigkeitsversorgung eurer Haut ist wichtig, damit sie möglichst lange elastisch bleibt. Speziell eure zarte Gesichtshaut benötigt extrem viel Feuchtigkeit. Damit im Laufe des Tages genügend Feuchtigkeit von innen zugeführt wird, solltet ihr ein bis zwei Liter Wasser trinken. Ein erfrischendes Gesichtsspray hingegen unterstützt die Feuchtigkeitszufuhr von außen: Mit dessen Hilfe könnt ihr den natürlichen Feuchtigkeitsverlust eurer Haut ausgleichen und somit widerstandsfähiger gegen schädliche Umwelteinflüsse machen. Gesichtssprays sind so konzipiert, dass dessen Sprühknöpfe bei Gebrauch Millionen von Mikrotröpfchen abgeben, die recht leicht in eure obersten Hautschichten eindringen. Die tägliche Anwendung eines Gesichtssprays erhöht somit effektiv den Feuchtigkeitsgehalt eurer Haut.

So hält euer Make-up länger

Doch damit nicht genug! Ein Gesichtsspray besitzt neben seiner feuchtigkeitsspendenden Wirkung auch eine belebende: Auf Knopfdruck erlebt ihr einen wahren Frische-Kick. Zudem erhöht sich die Wirksamkeit diverser Gesichtspflegeprodukte, wenn ihr vor dem Auftragen ein Gesichtsspray verwendet. Euer Make-up könnt ihr mithilfe eines Gesichtssprays sowohl fixieren als auch während des Tages auffrischen.

Gesichtssprays für jeden Hauttyp

Trockene oder klimatisierte Luft und heiße Temperaturen entziehen eurer Haut zusätzlich Feuchtigkeit. Sei es im Flugzeug, im Büro oder am Strand: Überall dort, wo eure Haut gefährdet ist, solltet ihr sie besonders häufig mit einem hydratisierenden Sprühnebel verwöhnen. Speziell empfindliche Haut leidet unter trockener Raumluft oder einer hohen Sonneneinstrahlung. Doch sind nicht alle Produkte für eine derartige Haut geeignet, da sie schnell auf verschiedene Inhaltsstoffe negativ – beispielsweise mit Hautirritationen – reagiert. Hier sind spezielle Wasser-Gesichtssprays von Vorteil, die zum Beispiel mit reinem Wasser aus den Alpen aufgewertet sind. Pflege-Gesichtssprays hingegen hydratisieren die Haut nicht nur, sondern pflegen sie zusätzlich: Crodarom, rotbraunes Naturharz, das auch Drachenblut genannt wird, beruhigt beispielsweise die Haut und lässt sie ebenmäßiger erscheinen. Tipp: Legt euch Gesichtssprays in verschiedenen Größen zu, so habt ihr sie zu Hause und unterwegs immer zur Hand.

Artikelbild: detailblick – Fotolia