Dass Farben eine positive Wirkung auf Körper und Geist haben bezweifelt heute kaum noch jemand. Insbesondere im Wellness- und Kosmetikbereich hat die Farblichttherapie daher inzwischen einen festen Platz. Lesen Sie hier alles über die Wirkungsweise und die vielfältigen Anwendungsbereiche dieser modernen Therapieform.Inhalt des Artikels ist die sogenannte Farblichttherapie.

Farblichttherapie: Was ist das eigentlich?

Mit speziellen Farblichtgeräten wird intensives, farbiges Licht erzeugt, welches über die Augen und die Haut vom Körper aufgenommen wird. Die Photorezeptoren unseres Körpers wandeln dieses Farblicht dann in elektrische Impulse um. Die Folge: Wichtige Vitalfunktionen werden stimuliert, was für die Behandlung zahlreicher kosmetischer Probleme ausgenutzt werden kann. Insbesondere im Bereich Anti-Aging spielt die Farblichttherapie eine wichtige Rolle, da sie zur Reduzierung der Faltenbildung beitragen kann. Weitere kosmetische Probleme, die mit dem Farblicht therapiert werden können, sind beispielsweise Akne, großporige Haut oder schlaffes Bindegewebe. Auch im Heimbereich kann das Farblicht bedenkenlos angewendet werden. Geräte für die Farblichttherapie finden Sie zum Beispiel auf der Internetpräsenz http://www.wellango.de/.

Die einzelnen Farben und ihre Wirkung

Je nach Farbton können unterschiedliche Wirkungen erzielt werden. So gilt Rot als Farbe der Wärme und Lebenskraft. Rotes Farblicht fördert die Durchblutung, steigert die Vitalität und kann gegen Antriebslosigkeit und allgemeine Schwäche angewendet werden. Im kosmetischen Bereich wird rotes Licht insbesondere zur Porenerweiterung genutzt, um die Haut auf eine Gesichtsmaske vorzubereiten. Oranges Farblicht kommt bei erschlaffter Haut, Schwangerschaftsstreifen und bei Falten zum Einsatz. Es wirkt anregend auf den Stoffwechsel und das Zellgewebe. Auch Gelb kann zur Hautstraffung genutzt werden, es wirkt jedoch auch stimmungsaufhellend und nervenstärkend. Wer unter entzündlichen Hautirritationen wie Akne leidet sollte eine Therapie mit grünem Farblicht ausprobieren: Es beruhigt die Haut und wirkt leicht desinfizierend, ebenso wie blaues Licht, welches auch bei fettiger Haut für Abhilfe sorgen kann. Violett gilt als Farbe der Inspiration und des Geistes und hilft bei der Reduzierung von Cellulite.

Beautytrend Farblicht

Bei kosmetischen Problemen müssen nicht immer starke Arzneimittel zum Einsatz kommen. Farblicht ist eine leicht anzuwendende und nebenwirkungsfreie Therapiemöglichkeit für Hautprobleme wie Falten, unreine Haut oder Schwangerschaftsstreifen.

Image: Robert Kneschke – Fotolia

Werbung