Viele kennen das Problem – kaum hat man geduscht, bilden sich bereits kurze Zeit später unter den Achseln peinliche Schweißflecken an Bluse oder Unterhemd. Abhilfe versprechen so genannte Antitranspirant-Deos, welche in verschiedenen Ausführungen, beispielsweise als Spray oder Deo-Roll-On, für sie, für ihn oder als Unisex-Deos auf dem Markt erhältlich sind. Doch werden die Versprechen auch gehalten, welche uns die Hersteller suggerieren?

Das sollte ein Antitranspirant-Deodorant leisten

Ein Antitranspirant-Deodorant sollte grundsätzlich mehrere Zwecke für den Anwender erfüllen. Als erstes sollte es für hygienische Frische sorgen, indem es unangenehme Körpergerüche überduftet und neutralisiert. Es sollte antibakteriell wirken, hautverträglich sein und natürlich den Schweiß mindern oder unterbinden. Letzteren Effekt, im Optimalfall auch über einen Zeitraum von 48 Stunden und länger. Zudem sollte das Antitranspirant-Deo auch keinen sichtbaren Schutzfilm auf den aufgetragenen Körperstellen oder den Textilien hinterlassen. Nivea verspricht mit seinem Invisible for Black & White Deo keine weißen Rückstände auf dunklen sowie keine Entstehung von gelblichen Verfärbungen auf hellen Textilien. Zudem soll es einen 48-Stunden Schutz gegen unangenehmen Körpergeruch und Achselnässe bieten, hautverträglich und wohlriechend sein. Hält dieses Deo auch was es verspricht?

Keine Flecken, keine Verfärbungen

Getestet wurde das Nivea invisible for black & white Deo in einem Zeitraum von 21 Tagen, entsprechend der Gebrauchsanleitung. Zuerst einmal fiel der Geruch des Deos positiv auf – frisch und leicht blumig. Neben dem angenehmen Duft fühlte sich dieses Deo auch wirklich angenehm auf der Haut an und verursachte kein brennendes Gefühl unter den Achseln. Wer mit Sprays dennoch Probleme haben sollte, kann selbstverständlich auch zu Alternativen des Herstellers, beispielsweise zu einem Roll-on oder Stick, greifen. Des Weiteren blieb die Kleidung in der Tat fleckenfrei. Helle Textilien haben sich nicht gelblich verfärbt und auch schwarze Kleidungsstücke hatten keine weißen Rückstände – hier hält das Produkt was es verspricht. Bei der Antitranspirant-Wirkung kann das Spray allerdings nicht voll punkten, denn es kann das 48-Stunden-Versprechen nicht ganz einhalten.

Daumen hoch

Das Deo konnte mit seiner hygienischen Frische überzeugen. Auch die Kleidung blieb fleckenfrei und die Hautverträglichkeit war auch sehr gut. Anders sah es hingegen, wie auch bei anderen Deos, bei der Antitranspirant-Wirkung aus: Die 48 Stunden konnten nicht voll eingehalten werden. Ansonsten: Daumen hoch!

Bild: Krzysztof Szpil – Fotolia