Manchmal gibt es Tage, an denen der erste Blick in den Spiegel einen Schreck auslöst, weil das eigene Spiegelbild bleich aussieht, dunkle Augenringe vorhanden sind, die Haut unebenmäßig aussieht oder sogar Pickel sprießen. Glücklicherweise kann man durch Make up vieles kaschieren und darüber hinaus den eigenen Typ perfekt betonen.

Klarer Blick durch Concealer

Durch die Verwendung einer geeigneten Grundierung und eines entsprechenden Concealers können Ringe unter den Augen und Hautunreinheiten abgedeckt werden. Die Haut wirkt dann ebenmäßig und strahlend. Inzwischen versorgen manche Foundations die Haut auch mit Feuchtigkeit und wirken gegen Hautalterung. Daneben schützt Make up die Haut aber auch vor Umweltbelastungen und im Winter auch vor Kälte. Allerdings ist das Abschminken vor dem Zubettgehen eine Pflicht, die nicht vernachlässigt werden darf, sonst können Hautunreinheiten begünstigt werden.

Konturen gekonnt betonen

Doch Make up kann noch viel mehr. Dekorative Kosmetik kann nicht nur die Haut ebenmäßiger und strahlender wirken lassen, sondern den eigenen Typ entweder dezent unterstreichen oder dramatisch verändern. Durch den gekonnten Einsatz von Make up können sie Ihr Gesicht modellieren, Vorzüge wie hohe Wangenknochen betonen und kleine Schwächen kaschieren, beispielsweise eine breite Nase schmaler wirken lassen. Sie können je nach von Ihnen gewünschter Wirkung Ihre Augen betonen oder Ihre Lippen sinnlich schminken.

Auch das schönste Outfit wirkt kommt ohne das passende Make up nur halb so gut zur Geltung. Darüber hinaus ist Make up aber auch eine günstige Möglichkeit, Modetrends umzusetzen. Ein paar schlichte Basics werden durch die richtigen Accessoires und ein aktuelles Make up oft schon zum Trend-Outfit.

Bildnachweis: Christian Fickinger – Fotolia