Lippenstift und Rauchen

Den ganzen Abend strahlend schöne Lippen ohne Nachschminken, das wünschen sich viele Frauen. Es gibt zahlreiche Tricks und im Handel erhältliche Mittel, die auch aus einem einfachen Lippenstift ein Long Lasting Produkt machen. Erfahren Sie hier, wie Sie sich künftig lästiges Nachziehen der Lippen ersparen können.

Richtig aufgetragen hält die Farbe auf Ihren Lippen garantiert

Wir bewegen mindestens 15.000 Mal am Tag unsere Lippen. Kein Wunder, dass die zarte Haut eine Portion Lippenpflege gut gebrauchen kann. Wer spröde Lippen hat, sollte deshalb immer zu einem pflegenden Lippenstift greifen. Die enthaltenen Öle machen die Lippenhaut zart und geschmeidig und beugen kleinen Rissen vor. Tipps gegen spröde Lippen finden Sie auch unter http://www.billigmed.de/ratgeber/gesundheit/lippenpflege/.

Zum Pinsel greifen

Benutzen Sie einen extra Lippenpinsel und tragen Sie die Farbe nicht direkt vom Stift auf die Lippenhaut auf. Durch die feinen Härchen des Pinsels gelangen Farbpigmente auch in die feinen Lippenfältchen. So können Sie die Haltbarkeit deutlich verlängern.

Danach tupfen Sie überschüssige Farbe vorsichtig mit einem Papiertaschentuch ab. Anschließend eine dünne Schicht transparenten Puder über die erste Schicht Farbe stäuben. So bildet sich eine hauchdünne, unsichtbare Schutzschicht. Möchten Sie die Farbwirkung verstärken, kann darüber nochmals eine Schicht Farbe aufgetragen werden.

Das richtige Finish

Alternativ können Sie über den Lippenstift einen Lipgloss auftragen. Dieses flüssige Finish wird mit einem feinen Pinsel über den Farbauftrag gegeben und erhöht die Haltbarkeit und Farbkraft des Lippenstiftes. Der Gloss  enthält Silikone und Alkohol und fixiert mit diesen Stoffen die aufgetragene Lippenfarbe. Der Nachteil ist, dass die Lippen sich etwas unbeweglich anfühlen können, weshalb das Finish eher sparsam aufgetragen werden sollte.

Lippenstifte mögen es kühl und dunkel

Um die Haltbarkeit des Lippenstiftes auf den Lippen zu verlängern, sollten die Stifte im Kühlschrank gelagert werden. Im Spiegelschrank des Bades ist es meist viel zu warm, sodass Fette und Öle in den Stiften ranzig werden und nicht mehr gut halten.

Ein weiterer Vorteil der kühlen Lagerung ist, dass Keime auf den Stiften an der Vermehrung gehindert werden. Wird die Farbe direkt mit dem Stift auf die Lippen aufgetragen und der Stift dann im warmen Bad gelagert, vermehren sich Bakterien explosionsartig. Um eine Übertragung der Keime vom Pinsel auf den Lippenstift zu vermeiden, sollte der Lippenpinsel nach jeder Anwendung gut gereinigt werden.

Die ganze Nacht durchtanzen

Wenn Sie diese Tipps befolgen, wird Ihr Lieblingslippenstift auch eine heiße Disconacht unbeschadet überstehen. Zudem werden Sie viel länger Freude an Ihrer Lieblingsfarbe haben, wenn Sie Ihren Lippenstift richtig lagern.

Bildquelle: jane finn – Fotolia

Werbung