Schatz, schmierst du mir noch etwas Banane ins Gesicht?

Schminke, Gesichtsmaske, Peeling & co. – selbst gemacht!

Als echte Alternative zu industrieller Kosmetik, die oft unerwünschte Stoffe enthält und zu deren Produktion ebenso oft Tierversuche gemacht werden (und zur Alternative gegenüber manchmal zu teuren vergleichbaren Naturprodukten), können wir unsere Kosmetik auch einfach selbst herstellen. Auf www.meinekosmetik.de werden hierzu nicht nur Anleitungen für die Zubereitung von Gesichtsmasken gegeben, sondern auch für Cremes, Peelings, Shampoo, Bade- und Duschzusätze und Schminke, ja sogar Selbstbräuner. Das absolute Highlight der selbst gemachten Kosmetik bleiben jedoch immer noch die Gesichtsmasken. Diese lassen sich zum Beispiel aus fast allem herstellen, was im Kühlschrank zu finden ist. Schon ein Löffel Joghurt sorgt im Handumdrehen für einen besseren Teint. Gegen Hautunreinheiten wirkt zum Beispiel die Tomaten- Honigmaske.

Zutaten:

-2 Tomaten
-1 TL Honig

Zubereitung:

Die Tomaten werden zuerst ganz fein mit dem Mixer püriert. Danach gibt man den Honig hinzu und püriert das Ganze nochmals durch. Die Paste wird für etwa 10 Minuten auf das Gesicht aufgetragen.

Oder die Bananen- Honigmaske. Die ist besonders gut bei trockener Haut und kann auch für raue Ellenbogen eingesetzt werden. Dafür braucht ihr:

Zutaten:

-1 Banane
-1 TL Honig

Zubereitung:

Die Banane im Mixer pürieren. Sobald sie ganz fein ist, wird der Honig hinzu gegeben.
Die Paste auf das Gesicht auftragen und ca. 10 Minuten einwirken lassen. Danach mit lauwarmen Wasser gründlich abwaschen.

Werbung