Körperpeeling nach dem Sport – Pflege für die Haut

Für die Gesichtshaut wird schon lange ein Peeling empfohlen und von den meisten Frauen durchgeführt. Das Peeling soll die abgestoßenen Hautschuppen entfernen und dem Gesicht zu einer neuen Frische verhelfen. Für dieses Peeling gibt es verschiedene Möglichkeiten und Produkte.

[youtube BRwNLsZujec]

Je nach Hauttyp werden verschiedene Produkte für das Gesichtspeeling empfohlen. Alternativ kann man aus Salz und Olivenöl eine Paste anrühren und das Gesicht peelen. Dieses Peeling ist sowohl für das Gesicht und den Körper verwendbar.

Wer regelmäßig etwas für seine Fitness tut möchte auch eine gepflegte Haut haben, neben dem Gesichtspeeling ist auch ein Körperpeeling gefragt. Ein Körperpeeling kann man gut nach dem Sport unter der Dusche durchführen. Durch das Schwitzen beim Sport öffnen sich die Poren und die Hautschuppen lassen sich gut entfernen.

Wer z. B. nach dem Laufen noch Zeit hat und Duschen geht kann mit dem Salz-Olivenöl-Peeling Gesicht, Lippen und Körper peelen. Man braucht etwa eine kleine Tasse Olivenöl und eine Handvoll Salz und mischt das ganze zusammen. Dann die Haut unter der Dusche anfeuchten, das Peeling auftragen, in kreisenden Bewegungen massieren und anschließend abduschen.

Das Peeling ist vor allem für normale und trockene Haut geeignet. Bei fettiger Haut kann man es auch verwenden, ist aber nicht so effektiv. Einmal in der Woche kann man ein Peeling durchführen.

Das selbstgemachte Peeling ist preiswert und einfach herzustellen. Man kann natürlich auch fertige Produkte kaufen, sie sind im Handel in den verschiedensten Varianten zu bekommen. Peelingeffekt haben z. B. Fruchtsäuren.

Werbung