Gepflegte Nägel sind heute ein Muss. Schon ein kurzer Blick auf Hände und Nägel sagt viel über eine Person aus. Ob man bei der Maniküre jedoch auf natürlich gepflegte Nägel, beispielsweise im French Look, oder auf eine glamourös gelackte und gestaltete Nagelmodellage mit Gel oder Acryl setzt, ist reine Geschmackssache.

Erlaubt ist, was gefällt

Beim Nageldesign darf man heute kreativ sein. Neben einer großen Farbauswahl, bietet der Handel stylische Effektlacke mit Glitzerpartikeln, metallischem Glanz oder im Krakelier-Look. Außerdem lassen sich die Nägel zusätzlich mit Stickern, Folienmotiven, selbstklebenden Glitzersteinchen, mithilfe von Miniaturstempeln oder – mit etwas künstlerischem Geschick und sehr feinen Pinseln – auch von Hand zu ganz individuellen Kunstwerken gestalten. Erlaubt ist, was gefällt. Edel wirkt es, wenn die Nägel perfekt zum Outfit passen. Wer von Natur aus gesunde und feste Nägel hat, kann auf die Modellage mit Gel oder Acryl verzichten. Zu kurze, brüchige oder verfärbte Nägel lassen sich mit künstlichen Nägeln jedoch wunderbar kaschieren.

Nail-Art – Schritt-für-Schritt

Lackreste und Applikationen müssen zuerst gründlich entfernt werden. Anschließend bereitet ein Hand- und Nagelbad die Nägel optimal auf die Maniküre vor. Im nächsten Schritt werden die Nägel sanft in Form gefeilt, die Nagelhaut mit einem Watte- oder Rosenholzstäbchen vorsichtig zurückgeschoben und Unebenheiten auf der Nageloberfläche vorsichtig glatt poliert. Vor der Farbgestaltung sollte unbedingt ein pflegender und ausgleichender Unterlack aufgetragen werden. Der Lackauftrag erfolgt jeweils von der Nagelmitte zu den Rändern hin und ist idealerweise mit drei Pinselstricken abgeschlossen. Bevor die Nägel ggf. mit Stickern, Effektlack oder von Hand weiter gestaltet werden können, muss der Lack vollkommen abtrocknen. Abschließend sollte das Nageldesign mit einem farblosen Lack geschützt werden. Schöne und gepflegte Nägel sind ein Muss – ganz gleich, ob dabei Alltagstauglichkeit und Natürlichkeit im Vordergrund stehen, aktuelle Nail-Art-Trends umgesetzt werden oder der Nagel zum Kunstwerk erklärt wird. Je kunstvoller die Nägel gestaltet sind, desto empfindlicher sind sie leider auch. Im Alltag, beim Spülen, Putzen oder Unkraut zupfen, schützen gefütterte Haushaltshandschuhe die Fingerkunstwerke.

Bildurheber: Christoph Hähnel – Fotolia.com