Frankfurt/Main (dpa/tmn) – An Shirts und Hemden hinterlassen Deos oft gelbliche und braune Flecken. Sie sind oft auch noch nach der Wäsche sichtbar. Daher rät das
Forum Waschen, leichte Verfärbungen schon vor dem Gang in der Waschmaschine zu behandeln.

Am besten eignet sich dafür ein Waschkraftverstärker. Hartnäckige Rückstände werden ebenfalls vorbehandelt – hier sind eine Zitronensäure-Lösung oder handelsübliche Deoflecken- oder Rostentferner die passende Wahl. Laut Forum Waschen gehen die Flecken wahrscheinlich auf Deos zurück, deren Rezeptur Aluminium-Verbindungen enthält.

Fotocredits: Arno Burgi

(dpa)

Schreibe einen Kommentar