Wenn Sie als Kosmetikerin den Bereich des Permanent Make-Up einsteigen möchten ist eine gute Ausbildung  durch eine kompetente Fachkraft unerlässlich. Morgens perfekt geschminkt aufwachen – das wünscht sich jede Frau. Deswegen boomt in letzter Zeit auch die Permanent Make-Up Industrie.

Gute Ausbildung als solide Basis

Als Kosmetikern kann es deswegen einen entscheidenden Vorteil gegenüber der Konkurrenz bringen, wenn man eine gute Ausbildung in Sachen Permanent Make-Up genossen hat.

Doch wie finde ich ein kompetentes Permanent Make-Up Ausbildungsinstitut?

Einen ersten Eindruck können Sie in der heutigen Zeit ganz klar über das Internet gewinnen. Hier können Sie schon mit einem Klick Ausbildungsstätten mit Kosmetikstudios die beide die Ausbildung zur Permanent Make-Up Artist anbieten vergleichen. Auch wenn reine Ausbildungsstätten bei der Schulung wohl deutlich mehr Erfahrung haben, ist meist ein Kosmetikstudio die bessere Wahl um das Handwerk zu lernen. Grund hierfür ist der ständige Kundenkontakt der dort herrscht und die Ausbilder daran bindet sich stets fortzubilden und ihr Wissen auch praktisch anzuwenden.

Reine Ausbildungsstätten die Ausbildungen für Nageldesign, wie auch Permanent Make-Up Ausbildungen anbieten haben eher etwas von Massenabfertigungen, für die Sie als Schülerin nur eine Nummer sind. Hier ist oft auch eine weniger intensive Betreuung im Nachhinein gegeben, was ein großer Nachteil ist. Schließlich ist auch nach einer Schulung noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Übersichtliches Angebot

Haben Sie sich über die Suchergebnisse einen ersten Überblick verschafft und sind bis auf die Homepage gekommen, ist nun diese entscheidend. Ist die Webseite ansprechend und zeitgemäß gestaltet und das Ausbildungsangebot übersichtlich mit Preisen gegliedert? Dann ist das schon mal gut. Natürlich wird das Handwerk nicht im Internet gelehrt und es gibt mit Sicherheit auch viele Blender, jedoch ist es ein gutes Zeichen wenn erkennbar ist, dass das Kosmetikstudio Zeit und Mühe in den Aufbau der Internetplattform gesteckt hat.

Auch wichtig ist es zu sehen mit welchen Schulungen die Ausbilder werben. Auch für Kosmetiker, die bereits im Bereich des Permanent Make-Up Erfahrung haben, ist es wichtig sich stetig weiterzubilden. Wer dies tut, wird auch gerne davon erzählen und es auf seiner Webseite präsentieren.

Persönliches Kennenlernen

Nach diesem Schritt bei dem eine erste Selektion natürlicherweise durchgeführt wird, geht es an das persönliche Kennenlernen. Papier ist schließlich geduldig und das Internet noch viel mehr.

Ein erster Anruf kann Ihnen schon einen weiteren Eindruck vermitteln. Vereinbaren Sie ruhig einen Kennenlernbesuch im Kosmetikstudio Ihrer Wahl. Dieser ist unerlässlich um die Ausbilder kennen zu lernen und zu sehen, ob es mit ihnen harmoniert. Auch das Studio sollte Sie optisch ansprechen. Sind die Geräte aktuell und lernen Sie dort wirklich auf dem neuesten Standard? Und die wichtigste aller Fragen: Wie sauber ist es? So banal es auch klingt, ein schlechtes Kosmetikstudio ist bereits auf den ersten Blick durch die Hygiene von einem Guten zu unterscheiden.

Image by Uwe Grötzner – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.