Die Gesichtsmasken aus der Drogerie sind oft recht teuer und enthalten zusätzliche künstliche Konservierungsstoffe, damit sie auch mindestens ein Jahr lang gelagert werden können. Damit Sie in den Genuss einer frischen, kostengünstigen und effektiven Maske für Ihre Gesichtshaut kommen, haben Sie die Möglichkeit selbst zu experimentieren und die Maske mit Hausmitteln Zuhause selbst anzurühren.

Beliebte Hausmittel in der Naturkosmetik

Die Gesichtsmaske selber anrühren – das bedeutet, Ihrer Experimentierfreude sind dabei keine Grenzen gesetzt. Stellen Sie sich zunächst die Frage: „Welcher Hauttyp sind Sie?“ und wählen Sie dann eine für sich passende Maske aus, deren Zutaten Sie auch im Haushalt bzw. in der Küche haben. Beliebte Hausmittel zum Anrühren einer Maske sind vor allem fett- und feuchtigkeitsspendende sowie reinigende Substanzen. Dazu zählt beispielsweise das frische Gel eines Aloe Vera Blattes oder das Fruchtfleisch einer Avocado, Gurkenscheiben, Tomaten, Karottensaft, Kokosmilch, Bananen und Papaya. Doch auch tierische Nahrungsmittel, wie zum Beispiel Quark, Joghurt, Eigelb und Honig, eignen sich für die Herstellung einer Hautmaske. Zusätzlich können Sie auch etwas Olivenöl, Mandelöl, Kokosöl, Rosenwasser oder Teebaumöl in Ihre individuelle Gesichtsmaske hineinmixen.

Masken für jeden Hauttyp

Wenn Sie zum Beispiel zu einer trockenen Haut neigen, so könnten Sie sich eine Maske aus reichhaltigen Früchten, wie Avocado oder Banane zubereiten. Bei einer Mischhaut mit Hautunreinheiten ist es dagegen empfehlenswert, eher leichtere und reinigende Nahrungsmittel für die Maske zu wählen – wie Gurke und Tomaten. Die sensible Haut, unter der vor allem auch viele Allergiker und Neurodermitiker leiden, kann zum Beispiel mit einer Maske aus Quark, Olivenöl und geraspelter Gurke, gepflegt werden. Grundsätzlich ist es ratsam, wenn Sie die zubereitete Mischung erst einmal für etwa eine Stunde in den Kühlschrank stellen, sie danach auf die Haut auftragen und für circa 15 – 25 Minuten einwirken lassen. Anschließend wird die Maske mit kalten bis lauwarmen Wasser abgespült.

Für alle Bedürfnisse der Haut die passende Maske

Ganz egal, ob sie eine trockene Haut haben oder eher zu einer fettigen Haut mit vielen Unreinheiten neigen – wenn Sie sich Ihre selbst anrühren, können Sie gezielt die Substanzen auswählen, die Ihrer Haut am zuträglichsten sind und ihren Bedürfnissen gerecht wird. Seien Sie kreativ, gehen Sie in Ihre Küche und zaubern Sie sich Ihre individuelle Gesichtsmaske.

Artikelbild von: Martina Osmy – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.