Neuste Methode von Schönheitsoperationen: Ultraschallfettabsaugung

Die Ultraschallfettabsaugung hat als Zielsetzung eine effektiver und einfacher Behandlung als das klassische Verfahren der Tumeszenzanästhesie.

Das Fett muss weg! Das ist die Tatsache für viele, drum überlegt man sich welche die beste Methode zur Behandlung ist. Das Verfahren der Ultraschallfettabsaugung unterscheidet sich auf den ersten Blick nicht sonderlich stark von der herkömmlichen Operation.

Nach der Narkose wird eine Natriumchlorid-Lösung unterspritzt, sodass die Fettzellen aufquellen. Normalerweise würden nun Kanülen zum Einsatz kommen, doch die Ärzte verwenden nun auch Ultraschall um Dellen ähnlich der Cellulite zu vermeiden. Die Lipozyten implodieren durch die Ultraschallstrahlung. Die neuste Technik heisst VASER, wodurch Schnitte oder Narben nicht mehr entstehen.

Ich habe trotzdem bedenken, weil es komplizierte Nebenwirkungen geben kann. Unter anderem birgt eine Laserbehandlung immer auch die Gefahr von Verbrennungen.

Werbung