Ein Auge

Den Traum von langen und dichten Wimpern kann sich inzwischen jede Frau dank künstlicher Wimpern erfüllen. Künstliche Wimpern liegen im Trend, denn sie verleihen den Augen einen verführerischen Ausdruck. Sie wirken verführerisch und gelegentlich auch dramatisch, und meist ist gar nicht zu erkennen, dass falsche Wimpern die Augen zieren.





Ein verführerischer Augenaufschlag

Da Wimperntusche oft nicht ausreicht, um das Augen Make-up mit einem perfekten Finish abzurunden, sind künstliche Wimpern eine gute Möglichkeit, den Augen bei spärlichem Wimpernwuchs einen passenden Rahmen zu verleihen. Sie verlängern und verdichten die natürlichen Wimpern und es gibt sie in verschiedensten Formen, Längen und Farben. Für einen besonders glamourösen Auftritt gibt es sogar mit Glitzersteinchen besetzte Wimpern. Sie können das Make-up besonders auffällig gestalten aber auch im Alltag getragen werden, um einfach nur mit scheinbar natürlich langen und dichten Wimpern zu glänzen. Dank spezieller Kleber und guter Fertigungsmethoden sitzen die künstlichen Wimpern fest an den Augen und lösen sich nicht ab, wenn es nicht gewollt ist.
Für einen verführerischen Augenaufschlag werden die folgenden Utensilien benötigt:

  • ein paar künstliche Wimpern
  • hautverträglicher und geeigneter Kleber
  • Wattestäbchen
  • eine Wimpernzange
  • Mascara (Wimperntusche)

Lange und dichte Wimpern sind kein Hexenwerk

Für das Anlegen der falschen Wimpern sollte das Make-up bereits – bis auf die Wimperntusche und den Lidstrich – fertig aufgetragen sein. Nachdem die echten Wimpern mit einer Wimpernzange in Form gebracht worden, werden die künstlichen Wimpern mit einer Pinzette aus der Verpackung genommen, mit einer Schere auf die richtige Länge geschnitten und mit einer dünnen Schicht Kleber am Wimpernrand versehen. Schließlich werden sie vorsichtig an den Augenliedern angeklebt und am Ende mit Mascara fixiert. Genauere Informationen dazu sind auf der Internetseite kuenstlichewimpern.org zusammengetragen. Nach dem Gebrauch können die künstlichen Wimpern mit Alkohol gereinigt werden, sodass sie mehrmals benutzt werden können. Besonders empfehlenswert ist die Verwendung von Echthaar-Wimpern, da diese länger halten, sich leichter ablösen lassen und weniger künstlich wirken.
Künstliche Wimpern sind ein absoluter Hingucker. Sie intensivieren den Blick und wirken überaus attraktiv. Sie anzubringen erfordert keine Profi-Kenntnisse sondern lediglich ein paar Kniffe und etwas Übung. Ganz egal, ob für den perfekten Hollywood-Look oder für den Alltag im Büro – künstliche Wimpern setzen tolle Highlights und sind nicht ohne Grund so beliebt bei den Frauen.

Bild: matttilda – Fotolia