Frau benutzt Creme

Frau benutzt CremeNormal, trocken, fettig – jede Haut ist anders und hat dementsprechend andere Bedürfnisse. Auch bei der Wahl der Kosmetikprodukte sollten Frauen daher die Augen offen halten und die Etiketten genau studieren, damit vorhandene Hautprobleme gelindert und nicht verstärkt werden. Lesen Sie hier Kosmetiktipps für jeden Hauttyp.



Tipps für die Hautreinigung

Die richtige Hautreinigung ist das A und O der Hautpflege. Mindestens zweimal täglich sollte unser größtes Organ von Schmutz und überschüssigem Fett befreit werden, denn diese sind die Hauptursache für Pickel und Mitesser. Bei der Reinigung gilt der Leitsatz: So viel wie nötig, aber so sanft wie möglich. Empfehlenswert sind hautneutrale Waschlotionen, die den Säureschutzmantel nicht angreifen. Personen mit rissigen, trockenen Hautstellen sollten zudem darauf achten, dass Pflegeprodukte keinen Alkohol enthalten, denn dieser wirkt zusätzlich austrocknet. Nach der Reinigung wird die Hautoberfläche mit einer milden Feuchtigkeitscreme versorgt, beispielsweise mit den Wirkstoffen Urea oder Glycerin. Auch wer zu fettiger Haut neigt, sollte beim Kosmetikkauf die Augen offen halten. Geeignet sind zum Beispiel milde Waschgele und talgregulierende Emulsionen, die Feuchtigkeit spenden und dabei zugleich den Teint mattieren.

Peelings, Masken & Co.

Hin und wieder sollten Sie Ihr Gesicht mit einer Gesichtsmaske verwöhnen. In Drogerien ist eine große Auswahl an Produkten erhältlich, sodass für jedes Hautproblem etwas Passendes dabei ist. Empfehlenswert sind zum Beispiel Masken, die Aloe Vera oder Salz aus dem Toten Meer enthalten. Auch Heilerdemasken fördern das natürliche Gleichgewicht der Gesichtshaut und sorgen für ein strahlendes Hautbild. Für Personen in fortgeschrittenem Alter gibt es Produkte mit den Wirkstoffen Hyaluronsäure oder Q10, die kleine Fältchen mindern und so zu einem jugendlichen Aussehen beitragen können. Hin und wieder ist auch eine Behandlung im Kosmetikstudio Rosi Troll empfehlenswert. Eine erfahrene Kosmetikerin kann dabei helfen, Unreinheiten zu bekämpfen und wertvolle Tipps zu den Themen Pflege und Make-up geben.

Der Haut etwas Gutes tun

Die tägliche Hautreinigung ist lediglich die Basis einer guten Hautpflege. Darüber hinaus muss unser größtes Organ auch mit Feuchtigkeit und Nährstoffen versorgt werden, um bis ins hohe Alter gesund und schön zu bleiben. Dabei gilt: Je besser Sie Ihre Hautbedürfnisse kennen, umso eher können Sie die Pflegeprodukte auswählen, die ihr gut tun.

Image Copyright: krimar – Fotolia

Werbung
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.