Trendfrisuren Herbst 2008 – Kann ich dem Trend folgen, auch ohne meine Haare abzuschneiden?

Designer haben es leicht, sie zeigen uns kurze schwarze Haare im Herbst und schwören im nächsten Frühjahr wieder auf eine lange blonde Lockenmähne. Wie soll man solchen Schwankungen gewachsen sein, wenn man nicht auf den Trend verzichten möchte?

So wie die richtige Schminke, sorgt auch eine typgerechte Frisur für ein attraktives Auftreten. Gegen Ende dieser Saison gibt es zumindest schon einmal eine Auswahl. Grundlegend existieren drei Arten von Frisuren: Kurzhaar-, Strähnen oder Lockenlook. Ich glaube wir haben Glück und können unsere langen Haare behalten, sofern wir nicht zu dem Kurzhaartrend tendieren. Kurze Haare werden mit dunklen Tönen kombiniert und verwuschelt getragen. Es empfiehlt sich dickeres Haar zu haben. Schon die Winterzeit ist Stress für die Haut und so kommt dieser dann zu uns, wenn der Trend zur Weihnachtszeit Richtung Lockenmähne tendiert. Auf alle Fälle gilt in Sachen Farben das Extremum. Entweder ganz dunkel oder ganz hell und bei Strähnchen gilt dies zur Zeit sowieso.

Werbung