Peeling selber machen: Raue Ellenbogen adé!

Ellenbogen zeigen sich oft rau und trocken, doch ein Peeling und die richtige Feuchtigkeitspflege können da schnell Abhilfe schaffen. Am besten in diesem Fall keine Mineralöle und ebenfalls kein Salz verwenden, damit die ohnehin trockene Haut nicht noch mehr Feuchtigkeit verliert.

Ein Peeling selber machen bringt Spaß und einen entscheidenden Vorteil: man weiß genau, was drin steckt. Rauhe und trockene Haut kann damit schonend und in Windeseile gepflegt und wieder geschmeidig gemacht werden. Rezeptideen für selbst gemachte Hautpflege gibt es hundertfach im Internet, und selbst Drogerien und Apotheken können hier weiterhelfen.

Raue Ellenbogen pflegen: Peeling selber machen

Für den richtigen Peeling-Effekt sind natürlich kleine körnige Partikel notwendig, sie bilden zusammen mit der cremigen Basis die Grundzutaten für ein selbst gemachtes Peeling. Damit die trockene Haut, die gerade an den Ellenbogen sehr oft bei der Pflege vergessen wird und daher besonders schnell leidet, wieder geschmeidig wird, ist außerdem ein pflegender Wirkstoff notwendig, welcher der Haut die nötige Feuchtigkeit zurück gibt. Das Peeling wird auf die Haut aufgetragen, sanft einmassiert und schließlich gründlich wieder abgewaschen.

Peeling selber machen: Rezeptideen

Für ein pflegendes Mandel-Peeling braucht man drei Esslöffel Naturjoghurt als Basis. Dazu kommen geriebene Mandeln, ebenfalls etwa drei Esslöffel voll. Am besten keine fertig geriebenen Mandeln kaufen, sondern die ganzen Mandeln einfach selbst zerkleinern, bis sie die gewünschte Körnchengröße haben. Der Vorteil: der Peeling-Grad kann selbst bestimmt werden, außerdem ist das Mandelöl erst ganz frisch ausgetreten. Zu dem Brei kommt nun noch ein großzügiger Löffel Blütenhonig und ein paar Tropfen Kamillenextrakt. Fertig.

Ein Top-Tipp in Sachen Feuchtigkeit ist bekanntermaßen die Avocado. Dazu wird eine sehr reife Frucht geschält, halbiert, der Kern entfernt und das Fruchtfleisch mit einer Gabel fein zerdrückt oder im Mixer püriert. Für das Peeling kann man auch hier geriebene Mandeln oder aber zerstoßenen Hagelzucker dazugeben. Zum Schluss noch ein Teelöffel Blütenhonig mit hinein. Ein Extratipp: heben Sie den Kern der Avocado auf, lassen ihn etwa zwei Tage trocknen und zerstoßen Sie ihn dann grob. So haben Sie gleich eine wunderbare Basis für das nächste Peeling, zum Beispiel in einer Mischung mit Quark und Honig oder mit einem Nussöl.

Werbung