Haarwuchsmittel – Wie stimuliert man den Haarwuchs?

Haarwuchsmittel gibt es viele. Alle Tinkturen versprechen den Haarwuchs zu stimulieren. Doch was hilft wirklich, um endlich wieder schönes volles Haar zu bekommen? Denn ein gesunder Schopf lässt einen vitaler und gesünder wirken. Doch Umwelteinflüsse, Stress und genetische bedingte Veranlagungen können die Haarstruktur schädigen.

Beim Kauf von Haarwuchsmittel sollte man sich vor Betrügern hüten. Denn übertriebene Darstellungen von vollen Haare sind längst nicht das Ergebnis vieler Haarkuren, zumal die Wirksamkeit von Mittel, die das Haarwachstum ankurbeln sollen, oftmals nicht bewiesen ist. Beim Lesen mancher Fläschchen könnte man glauben, dass wenn man es auf einen Bleistift gibt, man binnen Minuten eine Zahnbürste hat. Der Markt ist voll von Haarwasser und Tonikum. Aber nur wenige fördern den effektiven Haarwuchs für schöne lange Haare.

Wirksame Haarwuchsmittel

Schon länger auf dem Markt, und klinisch geprüft, ist der Wirkstoff Minoxidil. Dieser hilft Haarausfall entgegen zu wirken. Achten Sie jedoch darauf, dass dieses Mittel nicht in Kombination mit Propylenglykol verwendet wird. Denn diese Kombination führt bei vielen nur zur  Hautreizungen nicht aber zu erwünschtem Haarwuchs. Ein anderes Mittel, welches den Haarwuchs fördert ist Phospholipide (Sojalecithin). Tinkturen, die diesen Inhaltsstoff besitzen transportieren Nähstoffe direkt zur Haarwurzel und sollen das Haar zum Wachstum anregen. Ein natürliches Mittel zur Haarstimulation ist Sophora Root. Hierbei handelt es sich um die Wurzel des Schnurbaumes. Die Heilung ist seit Jahres bewiesen. Zudem wird dieses Mittel für volles Haar schon seit Jahrhunderten in China, gegen Haarausfall verwendet. Zusätzlich können die Vitamine A, D und E nützlich sein. Denn diese regen die Neubildung von Haarzellen an, fördern das Haarwachstum und die  Durchblutung der Kopfhaut.

Den Haarwuchs stimulieren

Man kann seinen Haaren also auch auf natürliche Weise einen Energieschub zuführen. Das A und O ist eben gesunde Ernährung. Doch die viele Schadstoffe in der Luft sorgen dafür, dass immer mehr Menschen an Haarausfall leiden. Deshalb nahm der Markt an Haarwuchsmitteln in den letzten Jahren stark zu. Manchmal genügen wertvolle Tipps, wie man seine Haare auf Dauer schön und gesund hält. Das könnt Ihr beispielsweise hier nachlesen. Doch manchmal bedarf es etwas mehr um die Haarwurzel zu erneutem Wachstum anzuregen. Deshalb hier noch mal ein Überblick über gute Haarwuchsmittel und ihre Wirksamkeit:

Minoxidil:  gegen Haarausfall
Sophora Root: erhöht Haarwachstumsfaktoren
Arginin:  für ein Wachstum der Haarzellen
Procyanidin:  sorgt für mehr Haardicke und Haardichte
Creatine Ethyl Ester Hcl: gibt den Haarzellen einen Energieschub
Allantoin: regt die Haare zu neuem Wachstum an
Adenosin: steigert den wichtigen Wachstumsfaktor VEGF

Werbung

One comment

///////////////
  1. Manuela Spittel

    Ich habe mit großem Interesse ihren Bericht über Haarwuchs gelesen.Mein Problem ist es, das mir nach einer Chemotherapie 2008 keine oder nur wenig Haare nachgewachsen sind.ich bin wieder Gesund und meine Werte sind ok, bisher konnte mir kein Haarinstitut helfen,mein Fall scheint ein Rätsel.Ich möchte gern ihre Informationen nutzen und noch einiges ausprobieren denn ich habe immer noch Hoffnung das mein Haar wieder so schön wächst wie früher und auch so dick und dicht wird. Ich bin für jede Hilfe unendlich dankbar weil man mit diesem Problem so allein gelassen wird.Vielleicht wissen sie wie man all dies Wirkstoffe hier auf ihrer Seite angefangen von Sophora Root-zu Adenosin bekommt und in welchen Produkten sie ausreichend vorhanden sind?
    Vielen Dank für ihre Mühe, mit freundlichem Gruß Manuela spittel

Comments are closed.