Haare tönen auf natürliche Weise

Viele greifen gerne mal zur Haartönung, um etwas Farbe und Pepp in die Frisur zu bringen. Neben diversen fertigen Produkten gibt es auch die Möglichkeit, mit natürlichen Inhaltsstoffen selbst eine solche herzustellen.


In punkto natürliche Haartönung werden die meisten wahrscheinlich sofort an Henna denken, aber es gibt tatsächlich noch andere Methoden, um das Haar auf sanfte Weise zu tönen. Einziges Manko – es ist nicht so langanhaltend, wie zum Beispiel eine Intensivtönung aus der Drogerie, aber dafür natürlicher und meist auch schonender.

Blondes Haar aufhellen

Wer zum Beispiel sein blondes Haar noch etwas aufhellen möchte, der kann zu Hause eine entsprechende Spülung herstellen. Dazu nimmt man: 5 EL Kamillenblüten, 250 ml Wasser und den Saft einer Zitrone. Das Wasser wird aufgekocht und die Kamillenblüten hinzugefügt. Dann erst mal abkühlen lassen und den Zitronensaft hinzufügen. Das Ganze dann durch ein Sieb gießen und nach der regulären Haarwäsche die Haare damit spülen, allerdings nicht mehr auswaschen. Je häufiger die Anwendung, desto stärker die Aufhellung.

Als Alternative kann man auch den Saft von 6 Zitronen mit 1-2 EL Wodka mischen, im Haar 30 Minuten einwirken lassen und gründlich ausspülen.

Schöne Farbe für braunes Haar

Für die Herstellung einer Brauntönung benötigt man vor allem Wallnussschalenpulver. Dazu werden etwa 3 Tassen Wallnussschalen zermahlen und mit 1 Spritzer Öl, Obstessig und Wasser vermengt, dann gut eine viertel Stunde ziehen lassen. Aufs gewaschene und angetrocknete Haar geben. Je nach Wunsch der Farbintensität einwirken lassen und gründlich ausspülen. Für die extra Pflege kann man zu den Inhaltsstoffen auch noch etwas Olivenöl zufügen, das macht das Haar schön geschmeidig.

Rote Mähne betonen

Für glänzende Roteffekte benötigt man lediglich eine Flasche Preiselbeersaft aus dem Reformhaus. Damit werden die Haare ordentlich getränkt und anschließend mit etwas Shampoo ausgewaschen. Natürlich ist aber auch die Anwendung mit rotem Hennapulver möglich.

Erste graue Haare bedecken

Man übergießt einige EL Salbeiblätter und einen Beutel Schwarztee mit 100 ml aufgebrühtem Wasser und siebt das ganze nach 30 Minuten durch. Dann arbeitet man die Mischung ins Haar ein. Nach einer weiteren halben Stunde werden die Haare dann richtig gewaschen.

Werbung