Gesichtspeeling selber machen – spart Geld und zeigt Wirkung

Einmal in der Woche ist es für mich ein absolutes Muss – nach einem Gesichtspeeling fühle ich mich gleich viel entspannter und man spürt die Reinheit der Haut. Mit dem folgenden Peeling bekommt Ihr besonders gut Verunreinigungen und alte Hautschüppchen ab.

Dazu braucht man: 1EL Leinsamen, 1/2 Stk Backhefe und Milch
Ihr vermengt alles am besten in einer Schüssel, bis eine cremige Paste entsteht. Mein Tipp: die Milch zuvor etwas erwärmen, damit die Backhefe leichter zerkleinert werden kann.

Bevor die Maske aufgetragen wird, das Gesicht wie gewöhnlich reinigen und vorsichtig abtrocknen. Danach wird eure selbstgemachte Masse einmassiert, dabei bitte wie gewohnt beachten, dass Ihr die Augen– und Mundregion auspart.

Nach kurzem Antrocken, wird das Peeling entfernt. Ich empfehle hierzu das Gesicht erst etwas abzuwaschen und danach mit einem alten Handtuch den Rest abzurubbeln.
Viel Vergnügen!

Werbung

2 comments

///////////////
  1. anna

    probiert ein mal Zucker mit ein wenig Milk aus und verreibt es dann im Gesicht, ca, 10 min einwirken lassen….
    sehr hilfreich gegen Pickel und MItesserchen…!

    Grüsse Anna von der Bravo

  2. Caroo

    Also DIESES peeling ist mal besonders gut ich war auf der suche weil ich ein paar unreinheiten in meinem gesicht habe und das hat mir wirklich geholfen!!!
    ich habe mich danachnoch dazu sehr entspannt gefühlt und meiner gesichtshaut hat das auch wirklich gut getan!
    DANKE

Comments are closed.