Fußpflege: schöne Füße für den Sommer

Füße sind etwas sehr wertvolles. Wir vernachlässigen sie viel zu oft, dabei tragen sie uns durch unser ganzes Leben. Da sollte man ihnen doch etwas mehr Pflege eingestehen.

In anderen Regionen und zu früheren Zeiten, galt jemanden die Füße zu waschen als Zeichen von Respekt und Fürsorge. Natürlich liefen damals die Menschen meist barfuss, dass heisst aber nicht, dass Füße in Schuhen unbedingt weniger leiden.

Ganz im Gegenteil. Bei schlechtem Schuhwerk kann es zu Fußfehlstellungen kommen. Wer sein ganzes Leben auf Highheels verbringt, der muss sich nicht wundern, wenn die Zehen krum und schief werden, was meist mit Schmerzen verbunden ist. Der einzige Ausweg lautet dann: Zehenbrechen. Also, für mich wäre so etwas ganz bestimmt nicht!

So ist es eine Wohltat im Sommer barfuss über Wiesen zu gehen oder auch in der Wohnung so die Füße mal zu entspannen. Doch fiese Mauken möchte da doch niemand sehen und widersprechen jedem perfekten Styling.

Wie bekommt man also schöne Füße?

Hier meine Kurzanleitung „Schöne Füße in 15 Minuten“:

1. Fußbad mit Meersalz und sehr warmen Wasser (10 Minuten)

2. gut Abtrocknen und mit Öl-Zucker-Peeling behandeln

3. Nagelhaut entfernen, Nägel feilen

4. bei weniger schönen Naturnägeln: Klarlack Nagellack auftragen, danach eine zweite farbige Schicht lackieren.

Na dann schnell mal schöne Sandalen kaufen, damit die Zehen auch zur Geltung kommen!

Werbung