Berlin – Um einen Millimeter verschoben erzielt der Kajalstrich um das Auge schon eine ganz andere Wirkung. «Kajal direkt auf der Wasserlinie macht die Augen kleiner», erklärt der Make-up-Artist
Patrick Maldinger aus Berlin.

Er rät daher, die Farbe leicht bis unter die Augen zu verwischen, damit sich der optische Effekt wieder etwas entschärft – sprich die Augen wieder etwas größer wirken.

Einen «sehr schönen Effekt» habe es, wenn der Lidstrich am oberen Teil des Auges direkt am Wimpernkranz gezogen wird. Das weitet die Augen optisch, und die Wimpern wirken etwas voller, erläutert Maldinger.

Er hat noch einen Tipp für den richtigen Ansatzpunkt der Farbe: «Stell dir vor, du möchtest deine Lücken zwischen den Wimpern mit schwarzem Kajal auffüllen.»

Fotocredits: Christin Klose
(dpa/tmn)

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.