Was können die neuen Gesichtsreinigungs-bürsten?

Wir befinden uns inmitten des Zeitalters der Technik. Noch nie zuvor wurde uns das Leben derart vereinfacht. Dies macht sich in allen möglichen Situationen unseres Alltags bemerkbar und mittlerweile auch in der Körperpflege. Von elektrischen Zahnbürsten und Rasieren bis hin zu der neuesten Errungenschaft der automatischen Gesichtsreinigungsbürsten. Früher konnte eine intensive Reinigung des Gesichts, lediglich eine ausgebildete Kosmetikerin durchführen, nun kann man dies selbst tun.

Was genau machen die Gesichtsreinigngsbürsten?

Die Gesichtsreinigungsbürsten massieren angenehm die Haut und entfernen überschüssige Hautschüppchen. Die Massage wirkt sich belebend auf die Haut aus, da durch die Rotation der Borsten, die Durchblutung angeregt wird. Die Haut weist danach einen frischen, vitalen und rosigen Teint auf. Zusätzlich werden andere Verunreinigungen und Schmutz entfernt. Optisch sehen Gesichtsreinigungsbürsten ähnlich wie eine elektrische Zahnbürste aus. Natürlich ist der Bürstenkopf um einiges größer, damit man das Gesicht auch wirklich großflächig damit bearbeiten kann. Die Anwendung ist denkbar einfach, die Bürste muss lediglich eingeschaltet auf das Gesicht gehalten werden und ein leichter Druck ausgeübt werden. Einige Geräte sind ebenso wasserfest, also kann man diese in der Badewanne oder unter der Dusche verwenden.
Hier eine kleine Übersicht an Testberichten von Gesichtsreinigungsbürsten

Tipps und Tricks für eine verbesserte Hautreinigung mit Bürste

Für eine noch intensivere Reinigung und ein besseres Ergebnis, sollte man das Gesicht vor der Verwendung der Bürste, mit einem Wattepad vorreinigen. Nun das Gesicht mit lauwarmen Wasser anfeuchten und entweder ein Waschgel oder eine Peelingcreme darauf leicht einmassieren. Alternativ können die das Peeling beziehungsweise das Waschgel auch direkt auf den Bürstenkopf verteilen und damit nun in die Gesichtshaut einmassieren. Die Bürste hat mehrere Aufsätze, die je nach Anwendung entsprechend angepasst oder ausgetauscht werden können. Durch die Vibration des Gerätes, massiert es die Haut sehr sanft und angenehm und sorgt für das erfrischende Gefühl. Vorsichtig sein sollte man allerdings bei sehr trockener, schuppiger Haut (z.B. auch bei Neurodermitis oder Psoriasis). Für die sehr empfindliche Haut ist die Verwendung einer Gesichtsreinigungsbürste nicht zu empfehlen.

Für eine intensive Gesichtsreinigung ist die Gesichtsreinigungsbürste ein Muss!

Ohne eine Gesichtsreinigungsbürste ist eine intensive Gesichtspflege nicht von Zuhause durchführbar. Es bleibt nur, dass man sich entweder damit zufrieden gibt, eine Kosmetikerin aufsucht und jedes Mal bezahlt oder einmalig das Geld für eine Gesichtsreinigungsbürste bezahlt. Was auf Dauer weniger kostet und bequemer ist, ist jedem bewusst. Eine wirklich innovative Erfindung, die das Leben der Frau noch ein Stückchen angenehmer macht.

Titelbild:Screenshot youtube

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.