Warum stehen Prominente nicht zu ihren Schönheitsoperationen?

Einige Personen, die im Mittelpunkt der Gesellschaft stehen, haben sich schon einmal für mehr Schönheit behandeln lassen. Warum vertuschen es trotzdem so viele?

Bei so manchen, finde ich es vollkommen unnötig noch zu fragen, ob sie nun etwas haben „machen lassen“. Man sieht es einfach.

Vor allem in Hollywood und Amerika im Allgemeinen sind diese Art von Eingriffen weit verbreitet. In Los Angeles ist jeder dritte schon einmal behandelt worden. Dazu zählen nicht nur Brustvergrößerungen, sondern auch Botox-Behandlungen und so weiter.

Ich frage mich da nur immer, wenn sie so viel Geld haben, dass sie es ohne Probleme für einen Haufen Operationen ausgeben können, warum leisten sie sich dann nicht einen Chirurgen, der so arbeitet, dass es wenigstens nicht sieht?

Meiner Meinung nach ist es deswegen so, weil viele einem Schönheitsideal hinterherlaufen, welches sie überhaupt nicht erfüllen können. Warum sie nun nicht zu den Schönheitsoperationen stehen? Ich glaube, die Frage lässt sich ganz einfach beantworten. Denn es gilt von Natur aus schön zu sein, gesegnet mit etwas zu sein, dass andere eben nicht haben. Gewisse Vorteile zu besitzen, die als Status gelten. Nicht so toll, oder?

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.