Die Brille ist mittlerweile ein fester Bestandteil der Modekultur geworden und viele große und bekannte Designer bieten entsprechende Modelle und Varianten für die Kunden an.

Die Brille ist mittlerweile ein fester Bestandteil der Modekultur geworden und viele große und bekannte Designer bieten entsprechende Modelle und Varianten für die Kunden an. Was in der Auslage im Geschäft oder im Onlineshop noch gut aussieht, kann sich jedoch beim Blick in den Spiegel schnell als Fehlgriff herausstellen. Um das zu vermeiden, sollten Sie beim Brillenkauf ein paar Dinge berücksichtigen.



Tipps für Männer beim Brillenkauf

Besonders Männer scheinen sich schnell mit einem Modell zufrieden zu geben und erkennen nicht, dass das gewählte Modell einfach nicht zur Gesichtsform passt. Bei einem großen oder ovalen Gesicht sollte man eine Brille wählen, die ein breites Gestell hat. Ähnlich verhält es sich bei dicken Augenbrauen, welche bei Männern besonders oft vorkommen. Schauen die Augenbrauen über das Gestell, dann wirkt die Brille oben gleich dicker und dominanter und nicht mehr attraktiv. Wer seine Brille im Internet kaufen möchte, der sollte daher unbedingt eine kostenlose Onlineanprobe nutzen, wie Sie beispielsweise bei my-spexx.de möglich ist. Dabei können Sie ein eigenes Foto hochladen oder ein Beispielfoto auswählen und per Klick testen, ob das Brillengestell zu Ihnen passt oder nicht. So sieht man sehr schnell, ob das gewählte Modell wirklich dem entspricht, was man sich selber erhofft.

Tipps für Frauen beim Brillenkauf

Frauen haben es beim Brillenkauf doch deutlich einfacher als Männer. Sie haben in der Regel gezupfte Augenbrauen und ein Bart ist nicht vorhanden. Zusätzlich ist die Gesichtsform bei Frauen häufig schmaler und zierlicher, daher können Frauen auch viel einfacher Brillen mit einem dünnen Gestell tragen. Was Frauen aber unbedingt beim Brillenkauf beachten sollten, ist das Schminkverhalten. Nicht jedes Gestell und jede Farbvariante passt zum eigenen Typ. Auch hier kann eine Onlineanprobe Abhilfe schaffen.

Nicht vom Preis verwirren lassen

Viele achten beim Kauf einer Brille in erster Linie auf den Preis. Besonders bei einer starken Sehschwäche muss man die Brille aber jeden Tag tragen und Sie wird daher ein fester Bestandteil der eigenen Kleidung. Hat man sich für ein Modell entschieden, dann kann man auch von diversen Rabattaktionen und Gutscheinen beim Kauf als Kunde profitieren und so sparen. Für viele Markenbrillen existiert zusätzlich eine günstigere Alternative, die man sich ebenfalls einmal vor dem Kauf anschauen sollte. Nur durch die Kombination vom richtigen Gestell und einem ehrlichen Blick in den Spiegel wird man auch länger mit seiner Brille zufrieden sein.

 
Urheber des Artikelbildes: Serguei Kovalev – Fotolia
 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.