Voluminöses, langes Haar gilt als das Schönheitsideal der Frau schlechthin. Schade nur, wenn die Haarpracht splissig und stumpf aussieht! Ebenso wie fehlendes Volumen, lassen diese Probleme den tollen Effekt von langem Haar schnell wieder verfliegen. Hier können Sie nachlesen, wie Sie Ihre Haare unterstützen und für gepflegte Längen und Spitzen sorgen.

Wer sein Haar länger wachsen lassen möchte, muss zuerst einen radikalen Schnitt beim Friseur wagen. Die kaputten Spitzen müssen ab, damit sich der Spliss nicht weiter nach oben fressen kann. Um neuem Splissalarm vorzubeugen, verwenden Sie am besten ein pflegendes Haaröl (z.B. Arganöl von Moroccanoil). Es legt sich schützend um die Spitzen und lässt sie sofort gesünder aussehen.

Dennoch muss mit langem Haar besonders sanft und sorgsam umgegangen werden. Verzichten Sie deshalb nach Möglichkeit auf den Gebrauch von Föhn, Lockenstab oder Glätteisen. Besonders trockenes Haar sollte man einmal die Woche mit einer Pflegekur (z.B. Long Repair Reparatur Intensiv Kur von Nivea) versorgen. Aber Achtung, feines Haar wird durch Kuren oft beschwert! Hier ist es besser, nach der Haarwäsche eine Spülung anzuwenden.

Übrigens, ein simpler Trick verschafft ihren Haaren mehr Glanz: Einfach nach dem Haare waschen noch einmal kurz mit kaltem Wasser abduschen. Durch die Kälte schließt sich die Schuppenschicht der Haare und diese glänzen wieder wunderschön.


Artikelbild: Amir Kaljikovic – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.