Starkes Schwitzen: Welche Mittel helfen wirklich?

Viele Menschen gehen gerne in die Sauna und schwitzen sich die Seele aus dem Leib. Ich kann überhaupt nicht nachvollziehen, warum das entspannend sein soll?!

Nicht wenige leiden unter übermäßigem Schwitzen. Schweiß ist prinzipiell etwas gutes, denn so kühlt sich der Körper ab, sodass die Körpertemperatur konstant auf 37 Grad Celcius gehalten wird.

Krankhaftes Schwitzen hingegen hat nichts mehr mit Regulierung der Körpertemperatur zutun. Es ist eine Fehlfunktion des Körpers. Wenn man stark transpiriert, heisst dass nicht gleich, dass man tatsächlich an dieser Krankheit leidet. Ich habe so meine Tricks wie ich das schwitzen ertragen kann. Zum Beispiel trage ich immer Frischetücher bei mir und Taschentücher sowieso. Dunkle Kleidung macht Schweißflecken unsichtbar. Körperkontakt mit anderen Menschen, bei Umarmungen beispielsweise, einfach vermeiden, oder offen zugeben: Ich bin klatschnass!

Ansonsten gibt es noch die Möglichkeit, sich die Schweißdrüsen absaugen zu lassen. Dies wird jedoch nur bei einer tatsächlichen Erkrankung gemacht, deswegen einfach mal zum Arzt gehen.

Werbung
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.