Schminktipps für die Augen

Das perfekte Augen Make-Up muss nicht kompliziert sein! Mit den richtigen Tipps und Tricks betonen Sie Ihre Augen für jeden Anlass genau richtig. Schminktipps für die Augen: Egal ob ein natürliches Nude Make-Up für den Tag oder eindrucksvolle Smokey Eyes für den Abend – für jeden Typ und jede Tageszeit gibt es die passende Schminktechnik.

Grundierung und Lidschatten: Die Basics

Soll das Augen Make-Up besonders lang halten und professionell wirken, dann ist eine gute Grundierung unerlässlich. Damit werden auch Rötungen, Unebenheiten oder Verfärbungen wie Augenringe überdeckt. Für die Partie unter dem Auge sollte ein farblich zum Hautton passender Concealer verwendet werden; auf dem Lid hilft ein heller Lidschatten, die Haut ebenmäßig erscheinen zu lassen. Haben Sie einige Fältchen rund ums Auge, sollten Sie unbedingt auf Produkte mit zu vielen Glanzpartikeln verzichten, denn diese betonen die kleinen Fältchen umso mehr. Bei der Farbwahl sind Ihren Vorlieben praktisch keine Grenzen gesetzt. Für ein natürliches Nude Make-Up sollten Sie jedoch keine zu auffälligen Töne verwenden, sondern zu leichten Braun- und Roséfarben greifen. Den Farbverlauf sollten Sie gut ausblenden, damit keine harten Übergänge mehr sichtbar sind – dafür lohnt sich die Anschaffung eines guten Lidschattenpinsels.

Lidstrich und Mascara: Für ausdrucksstarke Augen

Der Lidstrich vervollständigt jedes Augen Make-Up. Diesen können Sie entweder ganz dezent oder auch auffällig einsetzen. Für den Lidstrich bieten sich flüssige Eyeliner, die mithilfe eines kleinen Pinsels aufgetragen werden, am besten an. Der Kajalstrich unter dem Auge kann eingesetzt werden – muss aber nicht! Dieser kann schnell zu einem überschminkten Eindruck führen und die Augen optisch verkleinern. Nicht verzichten sollten Sie dagegen auf Mascara. Vor Verwendung der Wimperntusche können Sie die sauberen, trockenen Wimpern mit einer Wimpernzange in Form bringen und dann die Mascara auftragen. Nach dem Trocknen kann das Auftragen so lang wiederholt werden, bis die Wimpern die gewünschte Dichte und Ausdrucksstärke erreicht haben. Vergessen Sie beim Augen schminken aber keinesfalls Ihre Augenbrauen: Diese sollten gut in Form gezupft und ebenfalls betont werden. Das funktioniert am besten und unauffälligsten mit einem Brauenpuder, dass mithilfe eines kleinen Pinsel aufgetragen wird.


GLOSSYBOX.de

Das perfekte Augen Make-Up ist nicht schwer

Scheuen Sie sich nicht vor dem Ausprobieren – das perfekte Augen Make-Up muss nicht kompliziert sein! Schon mit kleinen Kniffen erreichen Sie viel. Betonen Sie Ihre Augenfarbe mit einem Lidschatten in Komplementärfarbe, zeigen Sie ihre schönen Wimpern! Und selbst dann, wenn Sie Schlupflider besitzen, können Sie diese in den Hintergrund rücken: Grundieren sie das Lid und schauen Sie dann in den Spiegel. Die jetzt sichtbare Partie über dem beweglichen Augenlid wird in einem dunkleren Ton betont. Dazu noch ein wenig Eyeliner und Wimperntusche – fertig!

Bildnachweis: Screenshot von youtube: http://www.youtube.com/watch?v=PdxjLCrvfQ8