Es wäre ja zu schön, wenn Mann sich einfach die Haare abrasieren könnte. Denn leider ist es bei den meisten Männern so, dass nach der Rasur unschöne Nebeneffekte auftauchen. Aber gibt es wirklich etwas, dass die Männer dagegen tun können?

Die meisten Männer leiden an Rasurbrand

Unter dem Rasurbrand versteht man eine vorübergehende Reizung, Rötung und Schwellung der Haut. Häufig tritt diese Reizung der Haut nach der Verwendung von einem Trockenrasierer auf. Aber auch das Nicht-Verwenden von einer geeigneten Rasiercreme oder Gels können dazu führen. Zudem kann auch das zu feste Drücken des Rasierers für den Rasurbrand verantwortlich sein. Männer sollten darauf achten Aftershaves ohne Alkohol zu nutzen. Denn Alkohol kann dazu führen, dass die Haut austrocknet. Auf diese Weise kann ein Rasurbrand begünstigt werden. Neben einem geeigneten Bartschneider sollten auch hautberuhigende Aftershaves verwendet werden. Auch sollten Männer der Haut einfach mal eine Pause gönnen, um sich zu erholen und auszuheilen. Beim Umsteigen au einen neuen Rasierer oder Rasierapparat sollte der Haut eine Eingewöhnungsphase von 2-3 Wochen gegeben werden.

Ausschläge richtig einordnen

Ausschläge, die dem Rasurbrand sehr ähnlich sind, jedoch nicht nach einer kurzen Zeit wieder verschwinden, können eine allergische Reaktion sein. Dies kann zum Beispiel durch die verwendeten Cremes und Gels sowie Aftershave-Lotionen auftreten. Besser ist es dann vielleicht unparfümierte, naturbelassene Produkte bzw. Rasiergels und Aftershaves auszuprobieren. Diese sind speziell auf die empfindliche Haut ausgelegt. Auch hier ist es wichtig, dass kein Alkohol verwendet wird.
Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Rötungen der Haut nach dem Rasieren zu reduzieren. Genauso wichtig, wie die Pflege nach der Rasur ist das Verwenden eines richtigen Bartschneiders. Der Rasierapparat sollte immer zu dem jeweiligen Mann passen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es ein elektrischer Rasierer oder aber ein Trockenrasierer ist. Neben den persönlichen Vorlieben ist auch die Handhabung ausschlaggebend.
Picture: Sven Weber – Fotolia.com

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.