Nickelallergie: Vorsicht bei Kosmetik

Wenn man plötzlich Probleme bei der Anwendung von Kosmetik bekommt, dann ist Vorsicht geboten. Möglicherweise ist die Ursache eine Nickelallergie.


Bei Nickel handelt es sich um ein Metall, das in unterschiedlichen Erzeugnissen verarbeitet wird, häufig in Schmuck, Jeansknöpfen und eben auch in Kosmetik.

So kann Nickel zum Beispiel in Lidschatten oder Wimperntusche enthalten sein. In der Regel ist das Vorhandensein von Nickel hier eindeutig gekennzeichnet.

Nickel ist der häufigste Allergieauslöser in Kosmetikprodukten, neben Duft-, Konservierungs- und Farbstoffen. Leider hilft es auch nicht auf Naturkosmetik umzusteigen, die natürlichen Inhaltsstoffe können die Haut sogar zusätzlich reizen.

Die Symptome

Eine Nickelallergie ist eine Kontaktallergie, bei der die Nickelionen, ausgelöst durch den menschlichen Schweiß, unter die Haut dringen und eine Abwehrreaktion hervorrufen.

Bei erneutem Kontakt kommt es dann zu Hautbeschwerden, die zeitverzögert auftreten, also erst Stunden bis Tage nach dem Hautkontakt. Juckreiz und Hautekzeme sind die Folge.

Behandlung

Bei einem Verdacht auf die Nickelallergie wird zunächst die betroffene Hautstelle untersucht und auch ein sogenannter Epikutantest gemacht, bei dem Nickelsulfat mittels Pflaster auf die Haut aufgetragen wird, um die Reaktion zu prüfen. Kommt es zu einer entsprechenden Hautreaktion, ist der Verdacht damit bestätigt.

Da eine Nickelallergie nicht heilbar ist, muss auf nickelhaltige Gegenstände und Lebensmittel verzichtet werden, vor allem da sonst chronische Kontaktekzeme auftreten. Wer entsprechende Kosmetik benutzt, sollte diese sofort weglassen. Ekzeme werden mit kortisonhaltigen Cremes oder Salben behandelt. Bei einer schweren Form der Nickelallergie ist es möglich, dass Kortison in Tablettenform verschrieben wird.

Hilfe beim Einkauf

Der Deutsche Allergie- und Asthmabund hat eine Art Übersetzungshilfe für die sogenannte INCI-Liste entwickelt. Diese Abkürzung steht für International Nomenclature of Cosmetic Ingredients und bezeichnet die Auflistung der in Kosmetika enthaltenen Inhaltsstoffe, die in englischer Sprache angegeben sind.

Somit kann mitunter Verwirrung beim Durchlesen entstehen. Dafür leistet die Übersetzungshilfe einen wertvollen Beitrag und man sollte sie bestenfalls bei sich tragen, um nicht unwissend ein nickelhaltiges Kosmetikprodukt zu kaufen.

Werbung
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.