In vielen Bereichen heißt es heutzutage „back to the roots“ – zurück zu den Wurzeln. Dies gilt vor allem für Mode und Styling, aber auch für den Bereich künstliche Fingernägel. Früher waren lange und spitze Fingernägel in grellen Farben extrem angesagt. Was jedoch früher jeder Dame gefiel, stößt heutzutage eher auf Verwunderung und Ablehnung. Überlange Fingernägel, die sehr künstlich wirken, sind nicht mehr bei allen Damen beliebt. Auch im Bereich Nageldesign kehrt man wieder zurück zu den Wurzeln.




Back to the roots

Künstliche Fingernägel gehören für viele Ladies bereits zu einem gepflegten Äußeren dazu. Viele leiden an ihren brüchigen Naturnägeln, die bei der geringsten Belastung abbrechen oder einreißen. Deshalb suchen sich immer mehr Damen ein professionelles Nagelstudio, in dem sie sich die Nägel mit Acryl oder Gel modellieren lassen. Dies hat nicht nur den Vorteil, dass die Fingernägel toll aussehen. Sie sind auch noch viel strapazierfähiger und stabiler als Naturnägel. Sie reißen nicht mehr so schnell ein und halten auch körperlicher Arbeit Stand. Moderne künstliche Fingernägel sind keineswegs zu vergleichen mit den altmodischen Kunstnägeln, die man früher in Drogerien gekauft und sich in Eigenregie auf die Naturnägel geklebt hat. Diese gingen häufig schon bei der geringsten Berührung verloren und sahen auch nicht natürlich aus.
Der neue Trend in Richtung Natürlichkeit bei künstlichen Fingernägeln ist aber nicht mehr aufzuhalten. Viele Damen entscheiden sich gegen extralange Fingernägel und wählen kürzere und kompaktere Modelle, die einem Naturnagel zum Verwechseln ähnlich sehen. Die Kunstnägel dienen in diesem Fall als Schutz für die Naturnägel. In Sachen Nailart gibt es immer noch zwei Meinungen. Die einen sind mit der klassischen French Manicure zufrieden und lassen sich die Fingernägel in einem schönen Roséton ausmalen und die Nagelspitzen weiß streichen. Die anderen möchten, dass ihre natürlich aussehenden Kunstnägel wenigstens durch passendes Nailart auffallen und entscheiden sich für ausgefallene Motive und Muster. Dagegen ist nichts einzuwenden. Professionelle Nageldesignerinnen lassen ihre Phantasie spielen und tragen auf, was die Kundin wünscht. Alles, was man als Nailart-Fan braucht, findet man auf der Website von GDN – German Dream Nails. Neben praktischen Anfänger-Sets, die alles beinhalten, was man als Nageldesign-Anfänger braucht, gibt es auch verschiedene Produkte im Bereich Nailart. Es gibt Nailart Sternchen, Halbmonde, glitzernde Mini-Pailletten, Hologramm-Blüten, Glitter-Flakes, Glitter-Stripes und vieles mehr. Auch Glitterpuder und Nailart-Folie wird gerne eingesetzt. Zusammen mit einem farblich passenden Nagellack kann so aus einem künstlichen Fingernagel ein wahres Kunstwerk werden.

Urheber des Bildes: Christoph Hähnel – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.