Mit Yves Rocher Naturkosmetik Bäume pflanzen

Die Umweltstiftung „Foundation Yves Rocher“ startet eine Kampagne, die Menschen weltweit dazu auffordert, auf den abnehmenden Baumbestand der Erde aufmerksam zu machen. Dazu sollen alle Mitwirker Videos drehen, welche dann online einen zusammenhängenden Film ergeben.

Die Kosmetikkette Yves Rocher, welche für ihre Naturkosmetik bekannt ist, schließt sich ab sofort der Umwelt-Vorsorge an. Dieses Thema ist eines der aktuellsten, denn die Schäden, die der Erde bisher zugefügt wurden, kommen nun nach und nach zum Vorschein.  Darum startet Ives Rocher nun seine Kampagne.

Yves Rocher Naturkosmetik: Einsatz für die Umwelt

Das Ziel der Umweltstiftung „Foundation Yves Rocher“ ist es, Menschen zum Mitmachen bei der Wiederaufforstung zu motivieren und auf die Notwendigkeit dessen vor allem bei dem Umwelt-Gipfel 2012 in Rio de Janeiro aufmerksam zu machen. Immer mehr Wälder und Waldgebiete sind weltweit bedroht, die Rodung der Wälder nimmt ihren Lauf, und das obwohl zahlreiche Ökosysteme davon abhängen.

Mit der Aktion möchte Jacques Rocher, Präsident der Umweltstiftung, daruf aufmerksam machen, wie sehr der weltweite Baumbestand schrumpft, und sich aktiv gegen diese Entwicklung engagieren.

Mit Yves Rocher Bäume pflanzen

Mit einer einfachen Geste möchte Yves Rocher die Menschen bitten, die Wiederaufforstung zu symbolisieren. Dazu sollen die Menschen weltweit ein Video drehen, in dem ihnen von links ein Baum gereicht wird, den sie dann nach rechts weitergeben. Im besten Fall soll dieser natürlich auch gepflanzt werden.

Dieses kurze Video soll im Internet unter www.wirpflanzenbaeumemachmit.de hochgeladen werden, sodass eine virtuelle Menschenkette entsteht, bei der die Menschen einander Bäume weiterreichen. Dies ist ein Bild mit starker Symbolkraft, welches vor allem zeigt, dass sich die Menschheit für eine grüne Zukunft dieser Erde stark macht: „Wir sagen Ja zur Notwendigkeit der Wiederaufforstung!“

Über Yves Rocher

Firmengründer Yves Rocher wurde in La Gacilly, im Herzen der Bretagne, geboren. In den 50er Jahren offenbarte ihm eine Heilerin ein Rezept zur Herstellung einer Feigwurz-Creme, welche er daraufhin herstellte und den Menschen in seinem Dorf zum Verkauf anbot. Angesichts seines Erfolges entschied er sich, diese auch per Versand zu verkaufen.

Seine Leidenschaft für Pflanzen entdeckte er durch den Kräutergarten seines Großvaters. Mit den Jahren vertiefte er seine Kenntnisse und entwickelte weitere Kosmetikprodukte, wofür er den elterlichen Dachboden als Laboratorium und Versandzentrum nutzte. Die Briefe häuften sich und die Päckchen wurden mehr.

Heute entwickelt der Konzern Yves Rocher  Schönheitsprodukte für Frauen, und seine Pflanzen- und Naturkosmetik begeistert über 30 Millionen Kundinnen.

One comment

///////////////
  1. planet

    Bäume pflanzen ist wohl die sinnvollste Sache die überhaupt getan werden kann. Gleicht das Klima aus, spendet Lebensraum und das Holz ist vielseitig zu verwenden.

    http://www.planetnews.de

    Nachrichten für Einen Planeten.

Comments are closed.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.