Mischhaut: Tipps für eine perfekte Grundierung

Mischhaut im Gesicht setzt sich aus einer fettigen T-Zone (Stirn, Nase und Kinn) und dem tendenziell trockenen Wangenbereichen zusammen. Sie zu pflegen ist aufgrund dieser sehr unterschiedlichen Bedürfnisse der Hautpartien kompliziert, aber mit den folgenden Schmink- und Pflegetipps schaffen Sie es, den ganzen Tag frisch und ausgeglichen auszusehen.


Die ersten Schritte

Tagespflege für Mischhaut – im ersten Schritt sollte sie gereinigt werden. Wenn Sie sich auf ein Produkt beschränken wollen, bietet sich eine sanfte Waschlotion oder ein Gesichtswasser speziell für Mischhaut an, die die Problemzonen vom überschüssigen Fett befreien, aber die trockenen Bereiche nicht zu stark reizen. Es ist auch möglich, die fettenden Partien mit einem nicht allzu groben Peeling zu reinigen, was ideal ist, wenn Sie zu unreiner Haut neigen. Als nächsten Schritt (noch vor der Tagescreme) können Sie besonderen Problemstellen wie Pickeln oder rissiger Haut mit austrocknenden Anti-Pickel-Stiften bzw. einer Wundheilsalbe Aufmerksamkeit widmen. Anschließend kommt die Tagescreme. Da diese Ihrer Haut kein zusätzliches Fett zufügen, aber gleichzeitig die trockenen Stellen pflegen sollte, verwenden Sie am besten eine ölfreie Feuchtigkeitscreme und lassen Sie diese mindestens zehn Minuten einwirken. Um vorzeitiger Hautalterung vorzubeugen, empfiehlt sich generell eine Creme mit einem niedrigen bis mittleren Lichtschutzfaktor.

An den Farbkasten

Ihre Haut ist nun perfekt auf die Grundierung vorbereitet. Hierbei stellt sich Ihnen jedoch wieder das Problem, dass Puder dazu tendiert, die Haut auszutrocknen und flüssige Foundation die Poren verstopft, was zu einer erhöhten Talgproduktion führt. Verwenden Sie also gutes Mineralpuder, dünn aufgetragenes Make-up oder einfach eine getönte Tagescreme. Über die glänzenden Partien kann hinterher noch einmal Puder Make-up gegeben werden, um das Ganze zu fixieren. Um Problemzonen zu kaschieren, benutzen Sie am besten einen Abdeckstift in der Komplimentärfarbe der abzudeckenden Stelle, d.h. für Augenringe einen Concealer mit leichtem Orange- oder Rosaton und für rote Pickel einen mit Grünstich.

Sparen ist nicht angebracht

Sie wollen an Ihren Pflegeprodukten sparen? Dann denken Sie daran, wie Ihre Haut darunter leidet. Nicht verzagen, wenn das erste Produkt nicht den gewünschten Effekt hat, sondern probieren Sie weiter aus. Jede Haut ist noch einmal individuell und nicht alle Produkte für Mischhaut sind für Sie geeignet. Tägliche Pflege wird Ihr Hautbild jedoch auf jeden Fall verbessern und durch das Befolgen dieser Tipps können Sie sicher sein, dass Ihr Gesicht Sie den ganzen Tag nicht im Stich lassen wird.

Bild aus: Benicce – Fotolia

Werbung
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.