Männerhaut gilt allgemein als strapazierfähiger als die der Frauen. Dennoch sollten sich auch Männer um das größte Organ des Körpers kümmern, denn die Haut vergisst nie – und im schlimmsten Fall zahlt sie dies eines Tages zurück. Männer mit gepflegter Haut wirken bei Frauen gemeinhin attraktiver. Mit Ausreden wie „Hautpflege ist unmännlich“ kann sich heutzutage kein Mann mehr vor einem täglichen Pflegeritual mehr drücken. Im Gegenteil. Sexsymbole wie David Beckham und Ryan Gosling widmen sich ebenfalls ihrer Haut. Pflege ist für Männer, die etwas hermachen möchten, ein Muss!




Reinigung ist wichtig

Die Haut des Mannes besitzt eine starke Oberfläche, doch sollte sie nach der Reinigung und speziell nach der Rasur unbedingt durch Hautcremes für Männer mit Feuchtigkeit versorgt werden. Seife trocknet die Haut aus, entfernt dadurch aber Schmutz und ölige Rückstände. Männer sollten dabei auf natürliche Waschgels und Peelings setzen, denn diese besitzen keine schädlichen Stoffe für die Haut und fettige Haut wird dadurch reduziert. Nach der Gesichtswäsche empfiehlt es sich, spezielle Cremes zu benutzen, die aber nicht von der Liebsten sein sollten, denn Frauenhaut benötigt eine andere Menge Feuchtigkeit. Falls Männer eine Antifaltencreme nutzen wollen, sollte diese viel Feuchtigkeit und wenig Öle enthalten, denn ab 30 wird die Haut des Mannes zunehmend trockener und sollte mit viel Feuchtigkeit versorgt werden. Warmes Wasser trocknet die Gesichtshaut schneller aus. Deswegen sollte Wasser nie wärmer als 38 Grad sein. So wird auch der Schuppenbildung entgegen gewirkt.

Augenringe und Pickel bekämpfen

Hilfe bei Augenringen bringen mehr als zwei Liter Wasser am Tag und Entspannung. Durch das Testosteron wird nämlich der Sauerstoff aus dem Blut gezogen und lässt dadurch Lymphflüssigkeit unter den Augen ansammeln, die Tränensäcke bildet. Hier wirkt auch ein Kühlstift wahre Wunder. Auch wieder ein Ärgernis von Testosteron ist die verstärkte Produktion von Talg, die wiederum zu Pickeln führt. Talg ist Fett, sammelt sich in den Poren und kann durch Waschgels mit Salicylsäure oder Wasserstoffperoxid entfernt werden.

Gepflegte Haut wirkt attraktiv

Nach Befragungen von Frauen wurde festgestellt, dass Männer mit gepflegter Haut, die nicht rau, aber stark ist, attraktiver auf das weibliche Geschlecht wirken. Damit zeigen Männer nämlich, dass ihnen ihre Haut nicht egal ist und ein gepflegter Eindruck ist im Job und dem Privatleben sehr wichtig, nicht nur für sich selbst.

Bild: Christian Stoll – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.