Lippenstifte sind häufig ein FehlkaufKennen Sie das Problem auch? Sie haben sich in der Parfümerie eine sündhaft teure Hautcreme gekauft und müssen nach dem ersten Gebrauch feststellen, dass Sie allergisch darauf reagieren. Oder Sie bekommen einen besonders ausgefallenen Duft geschenkt, können diesen jedoch überhaupt nicht an sich selber riechen. Was tun? Hier erfahren Sie, wie Sie mit Kosmetik-Fehlkäufen richtig umgehen.

Auf das Entgegenkommen der Händler hoffen

Wenn Sie Cremes, Parfüms oder andere Kosmetika in einem Geschäft kaufen und es hinterher zurückgeben möchten, sollten Sie wissen, dass es grundsätzlich kein Rückgaberecht in solchen Fällen gibt. Es gibt auch keine einheitlichen Regelungen, auf welche Weise Sie die Produkte zurückgeben können. Sicherlich ist es immer ratsam, das entsprechende Produkt in der Originalverpackung und mit dem dazu gehörigen Kassenbon zurückzubringen. Das erleichtert dem Händler die Rücknahme. Viele Geschäfte zeigen sich ihren Kunden gegenüber in der Regel sehr kulant. Wenn Sie im Internet Ihre Einkäufe erledigen, haben Sie immer ein 14-tägiges Rückgaberecht.

Tauschen, Verkaufen oder Verschenken sind gute Alternativen

Falls Sie in einem Geschäft Probleme haben, Ihre Ware zurückzugeben, ist das kein Grund zum Verzweifeln. Im Internet haben Sie die Möglichkeit, die Fehlkäufe zu verkaufen, beispielsweise bei Ebay. Vielleicht werden Sie nicht immer den Originalpreis bekommen, aber immer noch besser, als das unerwünschte Produkt wegzuwerfen. Auch Tauschbörsen wie beispielsweise bambali.net sind eine interessante Chance, Parfüms oder Cremes an den Mann beziehungsweise die Frau zu bringen. Und wenn gar nichts mehr hilft, überlegen Sie doch einfach, wem Sie mit Ihrem vermeintlichen Fehlkauf eine große Freude machen könnten. Vielleicht mag Ihre Mutter das Parfüm, das Sie nicht gerne riechen. Und vielleicht benötigt Ihre beste Freundin genau die Hautpflege, die Sie nicht gut vertragen.

Kein Grund, die Hoffnung aufzugeben

Natürlich ist es mehr als ärgerlich, wenn Sie mit Ihrem Kauf nicht zufrieden sind. Immerhin sind viele Kosmetika und Parfüms teuer. Aber bevor Sie Ihre Fehlkäufe in den Mülleimer werfen, fragen Sie im Geschäft nach, ob ein Umtausch möglich ist. Oder verkaufen Sie die Ware in Internetauktionshäusern wie Ebay. Möglichkeiten gibt es mehr, als Sie denken.

Bild: Sebastian Duda – Fotolia

(Werbung)
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.