Kosmetik finden wir in großer Anzahl in jedem Badezimmer. Kosmetik ist ein sehr weit gefächerter Begriff, der sämtliche Utensilien oder Pflegemittel umfasst, die zur Körperpflege dienen. Kosmetik soll die Haut, Haare, Zähne und Nägel reinigen und pflegen, Kosmetik dient zur Hygiene oder auch zur Schönerhaltung des Körpers. Schon die Babyhaut wird durch entsprechende Kosmetik gepflegt und verwöhnt, beispielsweise in Form von verschiedenen Bädern oder Lotion, die speziell auf die Bedürfnisse von Babyhaut abgestimmt werden. Die Pflege mit oder durch die Kosmetik hört eigentlich nie auf und so verwenden wir diese unser ganzes Leben lang.

Teilbereiche

Grundsätzlich kann man die Kosmetik in verschiedene Teilbereiche unterteilen. Dazu gehören die Zahn- und Mundhygiene, Reinigung und Pflege von Haut, verschiedene Haarbehandlungen, die Verhinderung von Körpergeruch und natürlich hat Kosmetik auch dekorative Zwecke. Zur Zahn- und Mundhygiene gehören Zahnpasta, Mundwasser, Zahnseide, Zahnbürsten und entsprechende Pflegemittel für den Zahnersatz. Schon von klein auf bekommt man eingebläut, mindestens zweimal am Tag Zähne putzen, also morgens und abends oder am besten nach jeder Mahlzeit. Auch beim Zähneputzen gibt es einiges zu beachten. Wichtig ist beispielsweise die richtige Zahnbürste. Das Putzen sollte keine Schmerzen verursachen, ebenso sollte das Zahnfleisch nicht bluten. Zur richtigen Zahnhygiene stehen weiche, mittelharte und harte Zahnbürsten zur Verfügung, ebenso wie verschiedene Zahncremes.

Was eignet sich

Für die Reinigung und Pflege der Haut eignen sich Duschbäder, verschiedene Badezusätze, Cremes und Lotion. Hier hat man buchstäblich die Qual der Wahl. Wer vor einem Duschbad-Regal steht, kann sich selten auf Anhieb entscheiden. Die Auswahl ist riesengroß und zugegebener Maßen gibt es für Frauen mehr Duschbäder als für Männer. Welcher Mann riecht schon gern nach Magnolie, Rosen, Vanille oder Mango? Das dürften die wenigsten sein. Die Hersteller lassen sich immer wieder etwas Neues einfallen und so könnte man täglich ein neues Duschbad ausprobieren. Badezusätze pflegen nicht nur unsere Haut, sondern können auch bei Erkältungskrankheiten unterstützen. Diese findet man entweder in flüssiger Form, als Badeperlen oder auch als Badekugeln. Bei der richtigen Lotion kommt es wieder auf den Hauttyp an. Es gibt Lotion für trockene Haut, für normale Haut oder Lotion, welche die Haut straffen soll. Auch hier hilft oftmals nur ausprobieren. Die Haut sollte sich zart und geschmeidig anfühlen und nicht brennen bzw. jucken.

Haarpflege

Genauso groß ist die Auswahl von Pflegeprodukten für das Haar. Shampoo bzw. Spülung für langes Haar, für kurzes Haar, für fettiges Haar, für sprödes Haar, für coloriertes Haar, für schuppiges Haar usw., alles abgestimmt für jedes Haar, egal ob von Mann oder Frau. Zur speziellen Pflege und zum speziellen Styling werden außerdem verschiedene Kuren, Sprays oder Stylingmouse angeboten. Auch der Duft der Haut oder des Körpers spielt für viele Menschen eine große Rolle. Jeder Mensch schwitzt, das ist ganz natürlich, aber niemand riecht Schweiß gern. Um Schweißgeruch zu verhindern, werden verschiedene Deodorants angeboten. Was jedoch bei dem einen gut hilft, muss bei jemand anderen nicht helfen. Viele haben deshalb ihre bevorzugte Marke, welche sie stets verwenden. Verschiedene Parfüms lassen die Haut duften. Sinnliche oder blumige Düfte für die Frau, anregende Düfte für die Herren, hier findet jeder den passenden Duft.

Foto: Simone Werner web design stube – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.