Katzenaugen & Co.: Der Make-up-Trend für den Herbst

Katzenaugen wie bei D&G sind ein unschlagbarer Trend für den Herbst 2011. Doch wie schminkt man ihn am besten, was passt dazu und welche Varianten dieses Make-up-Trends sind im Herbst noch angesagt?


Ein schwarzer Lidstrich sorgt für einen sexy Augenaufschlag und für Katzenaugen à la Brigitte Bardot. Auf den Designershows war der schwarze Eyeliner ein erkennbarer Trend für diesen Herbst und wurde auf verschiedene Art und Weise umgesetzt, sodass dieser Make-up-Trend für jeden Typ und jeden Anlass passend angewendet werden kann.

Dramatische Katzenaugen – Der Make-up Trend im Herbst 2011

Eine Möglichkeit, den Eyeliner aufzutragen, ist die Variante, ihn als dicken Strich auf dem oberen Lid zu verteilen. Besonders gut wirkt dies mit einem schwarzen oder dunkelgrauen Ton in matter Optik, um den Raubkatzenlook verrucht, aber nicht zu aufdringlich wirken zu lasssen. Wenn man nur einen glänzenden Eyeliner zur Verfügung hat, hilft ein wenig Puder oder schwarzer Lidschatten, um die Farbe abzudämpfen. Schwarze Wimperntusche und etwas heller Kajal am unteren Lidrand öffnen den Blick und lassen die Augen größer erscheinen. Das restliche Make-up sollte zurückhaltend bleiben, sonst wirkt der Look zu überladen. Dezentes Rouge und Lippenstift in einem Nude-Ton runden dieses Make-up perfekt ab.

Die dezente Variante des Lidstriches

Für den Alltag ist ein dramatisches und schwarzes Augen-Make-up eher ungeeignet. Doch der Trend lässt auch die zarte Variante des Lidstriches zu. Dabei wird eine dünne Linie so nah wie möglich am Wimpernkranz von innen nach außen leicht über den Rand gezogen. Am besten gelingt dies mit einem sogenannten Cake-Eyeliner, bei dem man die Farbe mit einem leicht angefeuchteten Pinsel aufträgt. Je feiner der Pinsel, desto akkurater gelingt auch der zarte Strich. Tuscht man jetzt nur noch den oberen Wimpernkranz und hält sich beim restlichen Make-up auch zurück, ist dies ein dezentes, aber subtil elegantes Styling für jeden Tag.

Am Abend lässt sich dieser Look auch schnell in ein weiteres Trend Make-up verwandeln. Indem man am äußeren Ende des Lidstrichs zusätzlich dunkeln Lidschatten aufträgt und diesen zu den Schläfen hin leicht verwischt, bekommt die elegante Optik gleich eine ganz andere Wirkung und wird absolut partytauglich. Dazu werden die Wimpern nochmal kräftig getuscht und schon ist die Verwandlung perfekt.

Ein Solo für den Lidstrich

In einem sind sich Stylisten und Visagisten einig: In diesem Herbst trägt man den Cat-Eyeliner als alleinigen Hingucker und kombiniert dazu ein dezentes Nude-Mak-up. Wer auf knalligen Lippenstift setzt, sollte auf die Katzenaugen verzichten.

Werbung
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.