Reife Haut ab 40 benötigt eine ganz besondere Hautpflege, um die vorzeitige Faltenbildung zu reduzieren und für einen schönen und gleichmäßigen Teint zu sorgen. Eine auf den Hauttyp abgestimmte Reinigung ist dabei genauso wichtig wie die reichhaltige Versorgung mit Feuchtigkeit und Nährstoffen. Lesen Sie hier die wichtigsten Tipps für die Pflege reifer Haut.

Peelings, Masken & Co.: Pflegeprodukte für die Haut ab 40

Ab dem 40. Lebensjahr verliert die Haut zunehmend an Spannkraft und neigt zum Austrocknen. Die Haut wirkt matt und im Augen- und Mundbereich bilden sich kleine Fältchen. Um dem entgegen zu wirken ist es wichtig, die Haut zu verwöhnen und mit allem zu versorgen, was sie braucht. Neben einer zweimal täglichen Reinigung mit einer milden Waschlotion ist ein regelmäßiges Peeling empfehlenswert. Es löst tote Hautschüppchen auf schonende Weise und erleichtert die Regeneration der Haut. Auch das Risiko für die Entstehung von Pickeln und Mitessern wird so reduziert. Nicht zuletzt wird die Haut durch das Peeling gut durchblutet und wirkt anschließend besonders frisch und rosig. Für die ausreichende Versorgung mit Feuchtigkeit können Gesichtsmasken sorgen. Es gibt sie in unterschiedlichsten Varianten, so dass für jeden Hauttyp und jedes Bedürfnis das Richtige dabei ist. Spezielle Tages- und Nachtcremes versorgen die Haut mit wichtigen Nährstoffen und komplettieren die perfekte Hautpflege ab 40.

Hyaluronsäure

Häufig reichen Feuchtigkeitscremes nicht aus, um die Haut geschmeidig zu pflegen und der Entstehung von Falten im Gesicht vorzubeugen. Hier kann konzentrierte Hyaluronsäure Abhilfe schaffen, welche die Haut dabei unterstützt, Wasser zu binden und die Zellen mit Feuchtigkeit aufzufüllen. Bereits wenige Tropfen am Morgen und am Abend genügen, um auch tiefe Fältchen zu mildern und die Bildung neuer Falten zu reduzieren. Der Grund: Hyaluronsäure kann sehr viel Feuchtigkeit speichern. Der Stoff dringt bis in tiefe Hautschichten vor und füllt hier die Feuchtigkeitsdepots der Haut auf. Hyaluronsäure ist in zahlreichen Anti-Aging-Cremes enthalten. Alternativ kann eine Injektion mit Hyaluronsäure beim Hautarzt zu einem rosigen und frischen Teint verhelfen.

Die Haut geschmeidig pflegen

Man muss Ihnen Ihr Alter nicht ansehen: Mit einer sorgfältigen Pflege, die auf die Bedürfnisse reifer Haut ab 40 abgestimmt ist, können Sie die Faltenbildung reduzieren und für einen gleichmäßigen und rosigen Teint sorgen.

Fotourheber: brozova – Fotolia

Werbung
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.