Schöne Frau mit langen roten Haaren

Schöne Frau mit langen roten HaarenDamit Trendfrisuren gelingen, kommt es nicht nur auf die richtigen Stylingwerkzeuge an, sondern vor allem auf die geeigneten Produkte. Wichtig für die Auswahl der richtigen Produkte ist nicht nur der Look, den Sie umsetzen wollen, sondern auch Ihre Haarstruktur.


Stylingprodukte mit Zusatznutzen

Viele der derzeit angesagten Looks werden mit Geräten gestylt, die Hitze entwickeln. Schon allein das Föhnen kann die Haare belasten. Schaumfestiger sind daher ideal für Frisuren, die Volumen und Halt benötigen. Denn da sich der Schaum um jedes einzelne Haar legt, schützt er auch vor höheren Temperaturen. Für den Einsatz von Glätteisen, mit dem Sie übrigens auch haltbare Locken und Wellen zaubern können, empfiehlt sich jedoch eher der Einsatz eines speziellen, vor starker Hitze schützenden Sprays, das auf die trockenen Haare gegeben wird. Ein weiterer Tipp für viel Volumen ist Volumenpuder. Er wird ganz am Ende des Stylingprozesses auf den Haaransatz gegeben. Danach die Haare kräftig durchwuseln. Statt Volumenpuder können Sie auch Trocken-Shampoo verwenden. Eine kleine Flasche in der Handtasche verhilft nicht zu mehr Volumen zwischendurch, sondern kann auch einen Tag retten, an dem nicht genug Zeit zum Haarewaschen blieb.

Wachs, Gel und Pasten verwandeln Ihren Look

Wachs eignet sich gut zur Akzentuierung einzelner Partien. Es ist gut für trockene Haare geeignet, da es viele Fette enthält, die pflegend auf sprödes Haar wirken. Allerdings ist Wachs nichts für feines Haar, denn es verliert dadurch an Volumen. Wer feines Haar hat, sollte besser auf andere Produkte wie Haargel von Nivea ausweichen. Denn Haargel verleiht ebenfalls Halt und betont bestimmte Partien. Doch es kann die Haare bei häufigem Gebrauch austrocknen. Eine gute Alternative, die die Vorteile von beiden Stylingprodukten besitzt, sind sogenannte Matte-Pasten. Sie erlauben es Ihnen auch, Ihren Hairstyle zwischendurch wieder neu zu modellieren. Um ihn länger zu fixieren, sollten Sie zu Haarspray oder Haarlack greifen. Haarspray hält die Frisur auch bei Wind oder hoher Luftfeuchtigkeit besser in Form, Haarlack ist starker konzentriert und fixiert auch extremere Frisuren.

Das richtige Produkt ist der halbe Stylingerfolg

Oft scheitert ein Look am falschen Produkt. Doch wenn Sie Ihre Haarstruktur richtig einschätzen und die entsprechenden Produkte verwenden, gelingt die Umsetzung eines neuen Looks bald fast von selbst. Damit der Look auch haltbar ist, sollten Sie einen weiteren Tipp berücksichtigen. Auch wenn die Frisur zum Anfassen einlädt, sollten Sie diesen Impuls bei den meisten Styles unterdrücken.

Urheber der Fotografie: Veronika Vasilyuk – Fotolia

Werbung
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.