Große Nase und fliehendes Kinn? Eine Profilkorrektur kann helfen

Von einem schönen Gesicht träumen viele und eine harmonische Seitenansicht ist dabei von großer Bedeutung. Bei einer Profilkorrektur wird die Profillinie mittels relativ kleiner Eingriffe ausgeglichen.


Die Ausprägung von Stirn, Nase und Kinn muss in einem ausgewogenen Verhältnis zu einander stehen, damit ein Gesicht harmonisch erscheint. Leonardo da Vinci hat bereits die wichtige Rolle dieser Proportionen erkannt und beschäftigte sich in vielen Werken ausgiebig mit der Ästhetik des Gesichts. Wer nicht von Natur aus mit der perfekten Nase oder einem schönen Kinn gesegnet ist, kann sich durch eine Profilkorrektur helfen lassen, wobei in den meisten Fällen eine Nasenkorrektur auf eine entsprechende Operation am Kinn abgestimmt wird, aber auch ein Eingriff an Stirn und Jochbein ist möglich. Weniger ist bei der Profilplastik meistens mehr und so sind häufig lediglich kleine Veränderungen notwendig, um ein schönes Ergebnis zu erhalten.

Mit der Profilkorrektur zum harmonischen Gesicht

Zur Korrektur der Profillinie gehört in vielen Fällen neben der Nasenkorrektur auch eine entsprechende Veränderung am Kinn, da ein vorstehendes oder zurückliegendes Kinn als unharmonisch empfunden wird. Ein stark vorspringendes und markantes Kinn kann dabei zurückversetzt und durch Abtragungen am Unterkieferknochen verkleinert werden. Ein fliehendes Kinn wird hingegen mit Kinnimplantaten aufgebaut. Eine solche Profilplastik erfolgt in der Regel ambulant und wird unter Narkose oder im Dämmerschlaf durchgeführt. Manche Ärzte bevorzugen auch die örtliche Betäubung, um den Eingriff, der durchschnittlich ca. 1 Stunde dauert, durchzuführen.

Die Kinnkorrektur im Rahmen der Profilplastik

Um das Kinn verschieben zu können, wird dieses zunächst durch einen Schnitt im Mundvorhof freigelegt und anschließend vom Unterkiefer abgetrennt. Durch Metallschrauben und -plättchen wird es dann in der gewünschten Position wieder am Unterkiefer fixiert. Eine Vergrößerung des Kinns erfolgt entweder ebenfalls durch den Mund oder durch einen kleinen Einschnitt unterhalb des Kinns. Dabei wird das Implantat, welches aus Silikon oder Eigenknochen bzw. Eigenknorpel besteht auf dem Knochen aufgelagert und mit Metallteilen befestigt.
Die Wunde wird nach der Operation vernäht. Für etwa 1 bis 2 Wochen muss dann ein Pflasterverband getragen werden, wobei Schwellungen und Blutergüsse am Anfang normal sind. Tipps zur Schönheitsoperation im Bereich des Kinns bezüglich der Mundhygiene und Ernährung sind äußerst hilfreich. So fördern bestimmte Mundspülungen die Wundheilung und weiche Nahrung verhindert stärkere Schwellungen durch viele Kaubewegungen. Man sollte sich beim behandelnden Arzt über die Nachbehandlungen sowie über mögliche Risiken und Komplikationen ausreichend informieren.

Die Kosten für eine Profilkorrektur

Je nach Umfang des Eingriffs variieren die Kosten für eine Profilkorrektur sehr stark. Wird lediglich eine Aufspritzung und Modellierung mittels Injektionen durchgeführt, kostet dies ca. 1.000 Euro. Für eine Kinnkorrektur muss man hingegen mit 2.000 bis 4.000 Euro rechnen und eine Nasen-Op schlägt mit etwa 3.000 bis 5.000 Euro zu Buche.
Erfolgt die Profilkorrektur aus rein ästhetischen Gründen, muss diese vom Patienten selbst bezahlt werden. Ist der Eingriff jedoch medizinisch notwendig, wie zum Beispiel bei einer Kieferfehlstellung, so übernimmt in der Regel die Krankenkasse die Kosten.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.