Schöne Füße sind besonders im Sommer der Hingucker. Dazu ist aber eine regelmäßige Pediküre nötig. Doch nicht nur im Sommer ist Fußpflege angesagt, auch in den anderen Jahreszeiten ist eine regelmäßige Pflege sinnvoll, sollen uns Füße doch ein ganzes Leben lang tragen.

Das sollte bei keiner Pediküre fehlen

Als Vorbereitung für jede Fußpflege dient ein Fußbad, das nicht zu heiß und nicht zu lang sein sollte. Spezielle Wirkstoffe im Badezusatz rücken Problemstellen noch besser zu Leibe: Salicylsäure löst Hornhaut, pflanzliche Öle fetten die Haut zurück, ätherische Öle können desodorierend und anregend wirken. Auch spezielle Peelings (zu finden u.a. auf www.hansaplast.de) können hier gute Dienste leisten.

Nun geht es der Hornhaut an den Kragen. Als Laie trägt man die Hornhaut Stück für Stück mit einem Bimsstein oder einer Hornhautfeile ab. Aber Achtung: etwas Hornhaut brauchen die Fußsohlen als Schutzschicht, deshalb immer mal wieder fühlen, wie sich die Haut anfühlt.

Jetzt können schon die Fußnägel gekürzt werden. Bei Fußnägeln ist Länge und Form keine Frage der Vorliebe. Damit die Nägel beim Abrollen in geschlossenen Schuhen nicht stören, sollten sie mit dem Zeh enden. Fußnägel sollten immer gerade geschnitten sein, um dem Einwachsen vorzubeugen.

So wird die Fußpflege abgerundet

Auch wenn die Fußnägel gerade geschnitten werden, so sollten sie nach dem Schneiden mit einer Feile in Form gebracht werden. Wie auch bei Fingernägeln ist wildes hin und her raspeln kontraproduktiv, allerdings werden Fußnägel immer von der Seite zur Mitte hin gefeilt.

Auch die Nagelhaut sollte jetzt gestutzt werden. Dazu sollte aber nur ein Rosenholzstäbchen oder ein sogenanntes Pferdefüßchen zurückgeschoben werden. Keinesfalls sollte die Nagelhaut geschnitten werden, da sie sonst verhornt. Wer unter besonders robuster Nagelhaut leidet, kann zuvor einen Nagelhautentferner anwenden, der die Haut aufweicht.

Der krönende Abschluss einer Pediküre ist der Lack. Unebenheiten des Nagels gleicht man am besten mit einem Base-Coat aus. Unterlack schützt die Nägel vor Verfärbungen, das ist wichtig, wenn farbintensive Lacke aufgetragen werden sollen. Überlacke versiegeln den Nagellack, sodass der Farbauftrag länger hält.

Schöne Füße zu jeder Zeit

Schöne Füße sind keine Glückssache, dafür muss man regelmäßig etwas tun. Ein regelmäßiges Fußbad gefolgt von Hornhautentfernung und der Kürzung der Fußnägel ist ein Muss. Bei Bedarf sollten sowohl die Nägel als auch die Nagelhaut in Form gebracht werden. Den letzten Schliff erhalten die Fußnägel durch das Auftragen von Nagellack.

Fotourheber: foto ARts – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.