Detox: Sinnvolle Entgiftung oder überflüssiger Trend?

Detox, der Trend auf den viele Stars und Sternchen schwören, steht für Entgiftung und soll den Körper von Innen reinigen. Eine Detox-Kur soll den Stoffwechsel ankurbeln, beim Abnehmen helfen, das Hautbild klären und das Immunsystem stärken.


Mit Detox sollen schädliche Rückstände, die durch Nahrung und Umwelteinflüsse in den Körper gelangt sind, abgebaut und ausgeschwemmt werden. Bei diesem Frühjahrsputz von Innen werden angeblich alle Giftstoffe aus dem Körper geleitet, wobei verschiedene Methoden, Anwendungen und Produkte behilflich sein sollen. Aus der ursprünglich aus dem Drogenentzug stammenden Entgiftung hat inzwischen ein wahrer Beauty-Trend und ein riesiger Markt in der Wellness- und Gesundheitsbranche entwickelt. Doch handelt es sich dabei tatsächlich um ein wirksames Mittel für ein gesteigertes Wohlbefinden oder geht es doch einzig und allein darum, mit leeren Versprechungen und angeblichen Wundermitteln Geld zu machen?

Detox: Reinigungsprogramm für den Körper

Zum Entgiften stehen dem Geneigten unzählige Produkte und Strategien zur Verfügung, wobei das Angebot von der Detox-Diät, über entsprechende Massagen und Entschlackungs-Yoga bis hin zu Shampoos, Lotions und anderen Pflegeprodukten reicht. Die Ernährungsumstellung sieht vor, dass man für einige Zeit komplett auf übersäuernde Lebensmittel verzichtet. Dazu gehören Fleisch, Käse, Milch, Weißmehl und natürlich Süßigkeiten, Kaffee, Alkohol und schwarzer oder grüner Tee. An den ersten Tagen wird empfohlen, lediglich ein Gemisch aus Zitronensaft, Ahornsirup und Cayennepfeffer zu sich zu nehmen und eine Darmspülung durchzuführen. Ziel ist es, die Verdauung zu entlasten und den Körper ins Gleichgewicht zu bringen. Daneben gibt es noch allerlei fragwürdige Praktiken, wie beispielsweise Mundspülungen mit Öl oder Fußbäder in salzigem Elektrolyse-Wasser, was dazu dienen soll, die Schadstoffe aus dem Körper zu ziehen. Doch Experten stehen dem ganzen Detox-Wahn eher skeptisch gegenüber und verweisen auf den Körper, der selbst das beste Entgiftungsprogramm bietet.

Der Körper und sein Entgiftungs-Mechanismus

Unser Körper wird jeden Tag mit Giftstoffen aus Umwelt und Nahrung konfrontiert. Doch gegen diese ganz normale Belastung reichen die Mechanismen unseres Organismus vollkommen aus. Leber und Nieren sind sogar in der Lage, kurzfristig enorm hohe Leistungen zu vollbringen, wenn sie etwa starken Medikamenten oder Alkoholkonsum ausgesetzt sind. Dabei werden die Schadstoffe in der Leber umgewandelt und unschädlich gemacht und dann über die Nieren ausgeschieden. Früher ging man noch davon aus, dass man diesen Prozess unterstützen könne, indem man mehr Wasser zu sich nimmt und damit die Urinproduktion steigert. Dies hat sich allerdings als unwirksam herausgestellt, da der Urin auf diese Weise nur stärker verdünnt war. Das zeigt, dass sich die Filtertätigkeit der Nieren nicht beeinflussen lässt und folglich sind auch alle Detoxmaßnahmen, die auf vermehrtem Entschlacken oder Ausschwemmen basieren völlig wirkungslos.

Werbung
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.