Tipps zum Nachmachen

Tipps zum Nachmachen Ein perfektes Make-up will gelernt sein. Mit den folgenden Tipps und Tricks sollte dies jedoch kein Problem mehr sein. Denn jede Frau kann sich ihr professionelles Make-up mit ein bisschen Übung ganz einfach und schnell selber machen.

Die Vorbereitung: Auf die Grundierung kommt es an

Aufgrund der vielen unterschiedlichen Hauttypen ist eine gute Grundierung das A und O bei einem perfekten Make-up. Sie ist wichtig, um kleine Unebenheiten und/oder Pickel zu abzudecken. Kleine Akneprobleme kann man mit einer guten Grundierung kurzfristig verschwinden lassen und langfristig mit einer Zinksalbe beheben. Zuerst sollte man mit einer Feuchtigkeitscreme die Haut im Gesicht pflegen. Sobald die Creme vollständig eingezogen ist, trägt man Concealer unter den Augen auf und verteilt diesen tupfend mit den Fingern, um die Textur gleichmäßig zu verteilen. Danach geht es weiter im Rest des Gesichts. Man tupft eine dünne Schicht Concealer auf die Partien, die kaschiert werden sollen. Die Lippenkontur wird mit Hilfe eines feinen Pinsels und ein wenig Concealers bewusst geschärft, um sie zu betonen.
Dann wird Flüssig-Make-up von der Mitte des Gesichts nach außen hin verteilt. Es sollte anschließend mit Puder fixiert werden.

Die Augen – das i-Tüpfelchen im Gesicht

Nachdem die Augenlider leicht abgepudert wurden, kann man mit einem flüssigen Eyeliner mit einem Lidstrich einen besonderen Akzent setzt. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass der Strich möglichst gerade ist. Die Wimpern können mit einer Wimpernzange in Form gebracht werden. Mit einer speziellen Bürste lassen sich auch die Augenbrauen kämmen. Mit einem Augenbrauenstift können die Brauen noch zusätzlich verschönert und kleine „Löcher“ ausgebessert werden.

Rouge und Lipliner

Als Rouge kann beispielsweise ein mineralisches Rouge verwendet werden. Dieses wird auf dem höchsten Punkt des Wangenknochens mit einem Tupfer aufgelegt, sodass ein leichter Film entsteht. Mit einem Pinsel wird es dann in kreisenden Bewegungen leicht verteilt werden. Die Lippen werden mit einem feinen Lipliner nachgezogen. Anschließend werden sie dann komplett ausgemalt, um das professionelle Make-up zu vollenden. Mit etwas Feuchtigkeitscreme und Lipgloss kann man zusätzlich bewirken, dass die Lippen voll und sinnlich wirken.
Mit dieser Anleitung sollte dem perfekten Make-up für den kommenden Sommer nichts mehr entgegenstehen.

Foto: Amir Kaljikovic – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.