Coloration für die Haare: Worauf ist zu achten?

Sind Sie mit Ihrer Naturhaarfarbe nicht zufrieden oder wünschen Sie sich einfach etwas Abwechslung, dann sollten Sie sich eine Typveränderung gönnen und Ihre Haare färben. Ob Tönen, Färben, Blondieren oder Strähnchen – es gibt viele Möglichkeiten, um schlichte Haare in eine hollywoodreife Mähne zu verwandeln.

So gelingt das Haarefärben

Wenn Sie Ihre Haare zuhause färben möchten, sollten Sie natürlich einige Tipps beachten. Zuerst einmal ist es wichtig, dass Sie sich für die richtige Farbnuance entscheiden. Es gibt kühle Nuancen wie Asche- oder irisierende Töne und warme Nuancen wie Mahagoni, Gold, Rot und Kupfer. Welche Coloration am besten zu Ihnen passt, hängt von Ihrem Hautton und Ihrer jetzigen Haarfarbe ab. Für eine gute Orientierung sorgen die Farbtabellen, die auf den Colorationspackungen zu finden sind. Dadurch erfahren Sie, wie die neue Haarfarbe bei Ihnen aussehen könnte. Anschließend sollten Sie sich überlegen, ob Sie Ihre Haare tönen oder färben möchten. Tönungen halten meistens nur einige Wäschen und verblassen relativ schnell. Im Gegensatz dazu sind Färbungen nicht auswaschbar – wenn Sie mit der Farbe nicht zufrieden sind, müssen Sie warten, bis Ihre Haare nachgewachsen sind.

Wichtige Tipps zum Färben der Haare

Damit das Haarefärben problemlos klappt, sollten Sie einige Tage zuvor keine Haarkuren machen, da diese die Haare ummanteln und verhindern, dass die Farbe tief eindringen kann. Abgesehen davon ist es sinnvoll, sich die Haare vor dem Färben nicht mit Shampoo, sondern nur mit Wasser zu waschen. Der natürliche Fettfilm der Kopfhaut ist ein guter Schutz vor der aggressiven Farbe. Natürlich ist es auch wichtig, dass Sie sich strikt an die Gebrauchsanweisungen der Coloration halten. Nur so ist gewährleistet, dass das Ergebnis Ihren Wünschen entspricht und Sie hinterher nicht enttäuscht sind. Denken Sie auch daran, Ihre Haare nach dem Colorieren mit einer hochwertigen Pflege zu verwöhnen. Ob Haarkur oder Spülung, die Hauptsache ist, Sie gönnen Ihren Haaren wichtige Nährstoffe.

Neue Haarfarbe – so gelingt’s

Wer sich eine neue Haarfarbe oder Strähnchen wünscht, braucht nicht extra zum Frisör zu gehen. Mit ein wenig Geschick ist es problemlos möglich, die Haare selbst zu tönen oder zu färben. Natürlich ist es wichtig, dass man einige Tipps und Vorsichtsmaßnahmen berücksichtigt, damit das Ergebnis wie gewünscht ausfällt.

Ein Bild von Veronika Vasilyuk – Fotolia