Brustwarzenpiercing: Tut das nicht weh?

Ein Brustwarzenpiercing löst bei den Einen Begeisterungsstürme für diese Art von Körperschmuck aus, Andere dagegen bekommen das große Gruseln, wenn sie an das Stechen des Piercings selbst denken.

Tut das Stechen eines Brustwarzenpiercings nicht fürchterlich weh? Wenn man such überlegt, wie empfindlich die Haut in dieser Körperregion ist, möchte man eigentlich Niemanden mit einer spitzen Nadel zu dicht an sich heran lassen. Und trotzdem sind Brustwarzenpiercings derzeit beliebter denn je. Wer für solchen Körperschmuck nichts übrig hat, wird sich wohl nie vorstellen können, warum Menschen sich freiwillig so etwas antun. Aber kaum einer, der es hinter sich hat, bereut den Schritt zum eigenen Brustwarzenpiercing.

Brustwarzenpiercing: verführerischer Körperschmuck

Während das Brustwarzenpiercing bei einem Mann spätestens im Sommer offen der Welt präsentiert wird, ist es bei einer Frau ein Schmuckstück, das nur für sie selbst oder – theoretisch – für die Augen des einen besonderen Menschen bestimmt ist. Und trotzdem trägt man es zur Schau, denn durch viele Kleidungsstücke zeichnet sich ein solches Piercing mehr oder weniger deutlich ab. Das macht natürlich einen gewissen Reiz aus, denn das, was man erahnen aber eben nicht richtig sehen kann, regt gehörig die Phantasie an.

Brustwarzenpiercing: Tut das nicht weh?!

Von Menschen, die diese Prozedur bereits hinter sich haben, bekommt man oft zu hören, dass es nicht so schlimm sei, wie man es sich vorstellen mag. Und vor allem würde der Schmerz sich definitiv lohnen, wenn man hinterher das neue Schmuckstück bestaunen darf. Wahrscheinlich ist alles auch eine Frage der persönlichen Schmerzempfindlichkeit und schließlich auch noch reine Kopfsache – sich in eine Vorstellung reinzusteigern, kann aus einer eigentlich erträglichen Sache eine wahrer Tortur machen.

Abgesehen davon bieten seriöse Piercing-Studios auch die Möglichkeit einer Betäubung an, wenn man tatsächlich Angst vor dem Stechen hat. Wirkliche Schmerzen kommen aber spätestens dann, wenn sich die um das Piercing entstandene Wunde entzündet. Hier liegen die wirklichen Risiken des Eingriffs – so wie bei jedem anderen Piercing auch. Sauberes Arbeiten seitens des Piercers und regelmäßiges Waschen und Desinfizieren während der Heilung zu Hause sind daher immer ein absolutes Muss. Dann überwiegt auch garantiert die Freude über das neue Piercing und nicht der Schmerz.

2 comments

///////////////
  1. Horst

    Ich trage selber Brustwarzenpiercing es war beim stechen für mich nicht schmerzhaft.Glaube das hängt auch mit der Einstellung die man hat zusammen, wenn man es für sich machen läst und sich drauf freut ist der schmerz gering.

  2. körperpeeling

    Whether or not piercing nipples hurt but the pain one feels seeing that is heart breaking it self. Something that’s not visible to others does not make sense as well.
    Thanks

Comments are closed.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.