Brazilian Waxing – der Trend für die perfekte Haarentfernung

Das Verfahren mit Warmwachs entstand in den Neunziger Jahren in Brasilien. Die Popularität nimmt seitdem stetig zu, da die Ergebnisse langanhaltend und absolut glatt sind. Bei dem Brazilian Waxing, welches auch als Bikini- oder Intimwaxing bekannt ist, werden mittels eines zähflüssigen speziellen Wachses die Haare im Intimbereich entfernt.

Der größte Unterschied zwischen den klassischen Warmwachs-Methoden und dem Intimwaxing besteht darin, dass bei letzterem kein Papier zum Entfernen des Wachses benutzt wird, denn das Wachs erkaltet und verfestigt sich dermaßen, dass es an sich abgezogen werden kann. Erfahrungsberichte zeigen, dass besonders die Haarentfernung an den Schamlippen schmerzhaft ist. Desweiteren existieren verschiedene Methoden, die sich in Form und Haarmenge unterscheiden. Von einer kompletter Intimrasur bis zu besonderen Formen ist somit alles vertreten.

Meiner Meinung nach überwiegen die Vorteile, denn der Zeitraum zwischen den einzelnen Behandlungen liegen bei ein bis zwei Monaten, außerdem sind die nachwachsenden Haare weich, dass heisst keine harten Stoppeln entstehen. Das Beste ist jedoch, dass die Haarmenge an sich kontinuierlich reduziert wird.

Das Wichtigste ist zu beachten, dass man zu einer Kosmetikerin geht, die viel Erfahrung hat und wirklich was von dieser Methode versteht, ansonsten wird es schmerzhaft und es können Haarwurzeln einwachsen. Gute Behandlungen erkennt man daran, dass zuerst auf die Hygiene geachtet wird, eine entspannte Atmosphäre für die Kundin herrscht, schmerzstillende Cremes, Puder und eventuell Luffa-Schwämme verwendet werden.

Mein persönliches Fazit: Brazilian Waxing ist ein Trend, den man unbedingt mal ausprobiert haben muss, vor allem wenn es in den Strandurlaub geht. Es kann ja so angenehm sein, sich wochenlang keine Gedanken um die lästigen Haare zu machen!

Werbung

3 comments

///////////////
  1. Jasi

    Hey weiß hier jemand ob man sich auch schon ab 14 wachsen lassen kann???
    Ich hab nämlich keine Lust irgendwann da unten nen riesen busch zu haben.
    LG Jasi

  2. Maria

    Man darf natürlich nicht vergessen, dass diese Haarentfernungsmethode ziemlich schmerzhaft und deswegen nicht jedermanns Sache ist.

  3. KaDe

    kann man alles auch selber machen. Wachs sowie das Waxing. Buch mit Anleitung und alle möglichen Wachse gibt es bei secret-amazon.com. Die Wachse sind besonders gut zur Intimenthaarung geeignet da sie das Haar wirklich greifen.

Comments are closed.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.