Augenbrauen rasieren oder zupfen?

Soll man sich die Augenbrauen rasieren oder zupfen? Für die Wenigsten stellt sich diese Frage noch, nach ein oder zwei Versuchen, in denen man die Methoden ausprobiert, hat man sich in der Regel auch schon für eine Variante entschieden.

Ob man die Augenbrauen lieber rasiert oder zupft, ist in erster Linie eine Frage der persönlichen Vorliebe. Je nachdem, wie gut man mit den kleinen Geräten umgehen kann, entscheidet man sich für die Pinzette oder den guten alten Rasierer. Doch natürlich haben beide ganz klare Vor- und Nachteile, die letztlich entscheidend für die Arbeit sein können. Für alle, die noch vor der Wahl stehen, wollen wir im Folgenden einen kurzen Vergleich wagen.

Augenbrauen lieber rasieren oder doch zupfen?

Jeder, der sich schon einmal an das Modellieren seiner Augenbrauen gemacht hat, weiß: Die grobe Vorarbeit kann man ohne Weiteres mit einem Rasierer erledigen, für die Feinarbeit ist er aber deutlich weniger tauglich. Die Arbeit mit dem Rasierer ist recht grobmotirisch, ein präzises Entfernen einzelner Haare ist nur schwer möglich.

Außerdem besteht hier stets Verletzungsgefahr, denn gerade um die Augenbrauen herum ist das Gesicht recht unebenmäßig, und die scharfen Klingen können leicht an einer Erhebung hängen bleiben. Ein weiterer Nachteil besteht darin, dass die Haare sehr viel schneller nachwachsen, da sie nur an der Oberfläche abgeschnitten werden. Außerdem können durch die Klinge Hautirritationen hervorgerufen werden, die entsprechende Pflege danach ist also obligatorisch. Der große Vorteil dagegen besteht darin, dass das Rasieren schmerzlos verläuft – solange man ohne Verletzungen durchkommt, natürlich.

Augenbrauen zupfen mit Pinzette oder Fadentechnik

Das klassische Zupfen ist naturgemäß aufwendiger, da man sich immer nur mit einem einzelnen Haar gleichzeitig befassen kann. Dafür kann man hier umso präziser arbeiten und die Augenbrauen genau so modellieren, wie man es möchte. Die Haare werden direkt aus dem Follikel entfernt, statt einfach nur abgeschnitten zu werden, sodass sie deutlich länger zum Nachwachsen brauchen. Der Nachteil der Methode ist natürlich der Schmerz, der beim herausreißen der Härchen entsteht. Doch dieser ist nur von kurzer Dauer und wird mit der Zeit immer weniger.

Ähnlich gut wie die Arbeit mit der Pinzette funktioniert die Fadentechnik, bei welcher die Haare mithilfe einer Schlaufe in einem dünnen Faden herausgerissen werden. Vor- und Nachteile dieser Methode gleichen der mit der Pinzette, nur ist die Fadentechnik ungleich schwieriger zu erlernen. Letztlich ist die Frage, ob man seine Augenbrauen rasieren oder zupfen sollte, aber doch eine, auf die jeder die Antwort ganz für sich allein finden muss.

Werbung
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.